ABZ Allgemeine Bauzeitung Die Wochenzeitung für das gesamte Bauwesen

Saturday, November 01, 2014 Schriftgröße Schriftgröße: Normal Schriftgröße: Grö�er
Click here for the english Version of www.allgemeinebauzietung.de
-   Meldungen
Ifo-Institut: Stimmung in Ost-Wirtschaft eingetrübt 
Dresden (31.10.2014). – Die Stimmung in der ostdeutschen Wirtschaft hat sich im Oktober weiter eingetrübt. Das zeigt der aktuelle Geschäftsklimaindex des Dresdner Ifo-Instituts. Nach einem starken ersten Halbjahr gerate die gesamtwirtschaftliche Entwicklung der ostdeutschen Bundesländer zunehmend unter Druck, hieß es. Das Verarbeitende Gewerbe schätzt seine gegenwärtige Geschäftslage schlechter ein als noch vor einem Monat, gibt sich allerdings mit Blick auf die nächsten sechs Monate etwas optimistischer – vor allem, was die Kapazitätsauslastung betrifft. Die ostdeutschen Baufirmen stufen sowohl ihre aktuelle Lage als auch die künftige Entwicklung als eher negativ ein. Das Ifo-Geschäftsklima für Ostdeutschland basiert auf etwa 1200 Meldungen von Unternehmen.
 
Alle Meldungen aus dem Bauwesen
Alle Meldungen
-   Nachrichten | Meinungen | Berichte
bautec Messedirektor Mocke: Wollen führende Messe für Klimaschutz und Energieeffizienz werden 

Die deutschen Baufachmessen sind in diesem Jahr vorbei. Die Ergebnisse sind aus der Sicht der Veranstalter positiv, wenngleich doch partielle Unterschiede in der Beurteilung festzustellen sind. Dennoch müssen bei der Bewertung regional differenzierte Maßstäbe angelegt werden, die eine Einschätzung der Ergebnisse, vor allem aber auch der Konsequenzen für die Zukunft, bestimmen. Die bautec Berlin hat sich beispielsweise seit vielen Jahren zur Aufgabe gemacht, eine Brücke von den elementaren bautechnischen Erfordernissen zur klimapolitisch wichtigen Gebäudetechnik zu schlagen. Hierüber und weitere Themen sprach die Allgemeine Bauzeitung (ABZ) mit Messedirektor Werner Mocke, der neben anderen Messen in Berlin für die bautec 2016 Berlin verantwortlich ist.
mehr...
„Blaues Eisen“ aus Japan feiert Comeback 

Seit der japanische Baumaschinenhersteller Kobelco und CNH Global ihre strategische Allianz Ende 2012 aufgelöst haben, bearbeitet Kobelco den europäischen Markt wieder unter eigenem Markennamen – nach mehr als zehn Jahren. Kontinuierlich wird seitdem das Netz für den Vertrieb der Kettenbagger ausgebaut. Über das Comeback des „blauen Eisens“ in Eigenregie sprach ABZ-Redakteurin Ebba Stoffregen mit Makoto Kato, Managing Director der Kobelco Construction Machinery Europe B.V., auf der Nordbau in Neumünster.
mehr...
Sechs neue Werkstattplätze am Servicestandort  

Palfinger baut den Service am deutschen Hauptsitz in Ainring deutlich aus. Hintergrund ist die Erweiterung des Servicegebietes für Hubarbeitsbühnen nach Österreich. Ainring dient dank der Nähe zu Salzburg als idealer Stützpunkt für Großreparaturen in Österreich und Bayern.
mehr...
Alle Artikel
-   Fachbeilage
Textile Anschlagmittel vor scharfen Kanten schützen  

Unter dem Markennamen „NoCut" bringt die SpanSet GmbH & Co. KG einen neuentwickelten Schutzschlauch auf den Markt, der sich durch eine besonders hohe Schnittfestigkeit und Abriebfestigkeit auszeichnet. Der Schutzschlauch wird aus einer hochkristallinen und hochverstreckten Polyethylen-Faser gewebt, die unter der Bezeichnung HMPE (Hochmolekulares Polyethylen) - oder auch UHMWPE (Ultra High Molekular Weight Polyethylene) - bekannt ist. Damit, so der Hersteller, ist NoCut bestens zum Schutz textiler Anschlagmittel wie Hebebänder und Rundschlingen geeignet, insbesondere vor der Einwirkung scharfer Kanten beim Heben von Lasten.
mehr...
Alle Artikel
-   Fachbeilage
Tetris-Prinzip schafft ungewöhnliche Raumlösungen 

Da aktuell vor allem in Ballungsgebieten Wohnraum benötigt wird, liegt es nahe, wieder mehr in die Höhe zu bauen. Im mehrgeschossigen Wohnungsbau sind die Anforderungen an Wandbaustoffe besonders komplex; flankierende Themen wie die Nachhaltigkeit rücken immer stärker in den Fokus von Planern und Investoren. Verfüllte Poroton-Ziegel, die die Dämmung in sich tragen, eignen sich aufgrund des guten Wärme- und Schallschutzes sowie sicherer Statik hervorragend für den Wohnungsbau mit sechs und mehr Geschossen.
mehr...
Spanisches Wahrzeichen in Santander veredelt  

Architektonische Ikone: Das Botín Center im Hafen von Santander wird das neue kulturelle Highlight an Spaniens Nordküste. Eindrucksvoll verbinden sich schräge Gebäudekörper mit gigantischen Glasfronten und einem rund 10 m langen Ausleger über dem Meer. Insgesamt mehr als 6.000 m² Fassade und Verkleidung. The Coatinc Company verantwortete die Oberflächenveredelung – und bündelte dafür zertifizierte Standards.
mehr...
Fassadenrüstung an Münchener Theatinerkirche 
Die Theatinerkirche St. Kajetan in München ist eine der markantesten Kirchen der Stadt. Gemeinsam mit der Feldherrenhalle und der Residenz am Hofgarten bildet der Barockbau mit seinen zwei 65 m hohen Türmen und der 70 m hohen Kuppel am belebten Odeonsplatz heute den imposanten Abschluss der Achse Leopold-/Ludwigstraße. Im Jahr 1662 begann die Planung für die erste Kirche im Stil des italienischen Spätbarock nördlich der Alpen. Geweiht wurde sie 13 Jahre später – obwohl noch weitgehend im Rohbauzustand. Erst Ende des 18. Jahrhunders wurde die Fassade fertiggestellt. Aufgrund massiver Schäden an der Bausubstanz der Fassade, wurden umfangreiche Sanierungsmaßnahmen erforderlich.
mehr...
Amerikanische Vorbilder für Blaakhaventurm 

Mit einem Augenzwinkern in Richtung amerikanische Wolkenkratzer-Tradition hat der Architekt Hans Kuiper am Wijnhaven in Rotterdam den Blaakhaventoren (Blaakhaventurm) entworfen. Der Büro- und Wohnturm zeichnet sich durch eine starke vertikale Gliederung aus und verweist auf seine amerikanischen Vorbilder. Auch die Lisenen aus goldgelbem Hagemeister Klinker der eigens für das Projekt angefertigten Sortierung „Blaaktoren“ spielen mit ihren langen aufsteigenden Linien auf die frühe Wolkenkratzer-Architektur an. In prominenter Lage und in unmittelbarer Nachbarschaft des „Witte Huis“, weltbekannt als der erste „Skyscraper“ Rotterdams, erhebt sich stolz der Blaakhaventurm.
mehr...
Alle Artikel
Aktuelle Ausgabe
ABZ 44/14, 31.10.2014
Wichtige Urteile im Baurecht
RECHTECK
Pauschalpreisvereinbarung
Rechtsanwältin Grit Diercks-Oppler

Darum gehts: Auftraggeber verlangen von Auftragnehmern immer wieder, dass sie einen Pauschalpreis anbieten und auch Auftragnehmer sehen in einer Pauschalpreisabrede oftmals einen Vorteil. Die Frage bei diesen Vereinbarungen ist immer, ob sich im Nachhinein noch etwas an der Höhe der Vergütung ändern lässt.
Die Glosse der Allgemeinen Bauzeitung ABZ
Schock

Gehören auch Sie zu diesen (theoretisch) hoch motivierten Arbeitnehmern, die im Grunde nur das beste für die Firma wollen, am Arbeitsplatz angekommen dann aber partout ihre Motivation nicht finden können – und das, obwohl Sie den ganzen Vormittag bei Google danach gesucht haben? Dann könnte die folgende Innovation aus den USA genau das richtige für Sie sein.
mehr...
Alle Artikel
Copyright 2013 by Patzer Verlag   Impressum Login