ABZ Allgemeine Bauzeitung Die Wochenzeitung für das gesamte Bauwesen

Tuesday, September 02, 2014 Schriftgröße Schriftgröße: Normal Schriftgröße: Grö�er
Click here for the english Version of www.allgemeinebauzietung.de
-   Meldungen
Streckenausbau: In 190 Minuten von Stuttgart nach Paris 
Stuttgart (02.09.2014). – Zugreisende im Südwesten sparen sich ab 2016 mit dem französischen Schnellzug TGV eine halbe Stunde Fahrtzeit auf der Strecke von Stuttgart nach Paris. Damit verkürzt sich die Reise auf drei Stunden und zehn Minuten, teilte Alleo, die Tochterfirma der Bahngesellschaften DB und SNCF, in Stuttgart mit. Der Ausbau eines Gleisabschnitts zwischen Lothringen und dem Elsass soll das möglich machen. Von 2016 an soll ein Hochgeschwindigkeitszug fünfmal pro Tag von Stuttgart nach Paris sprinten und viermal von Frankfurt/Main über Mannheim an die Seine. Ob dabei ein TGV oder ein ICE fahren werden, ist nach Bahnangaben noch unklar. Durch den Streckenumbau in Frankreich werden jedenfalls auch die Anbindungen von München an die Seine schneller.
 
Alle Meldungen aus dem Bauwesen
Alle Meldungen
-   Nachrichten | Meinungen | Berichte
Steinexpo lockt immer mehr ausländische Fachleute an 
Die Steinexpo 2014, größte Demonstrationsmesse der Roh- und Baustoffindustrie auf dem europäischen Festland, spiegelt auch diesmal die Leistungskraft der Maschinen- und Gewinnungsbranche wider. Über Vorbereitung und Start des Großereignisses sprach vor Ort im Steinbruch Rainer Oschütz, Chefredakteur der Allgemeinen Bauzeitung (ABZ), mit Messechef Dr. Friedhelm Rese.
mehr...
Sandvik und Trump gemeinsam zur Steinexpo 
Bereits in den vergangenen Jahren waren die Steinexpo-Präsentationen von Sandvik Construction unübersehbar. Auch auf der bevorstehenden Messe bietet der internationale Hersteller einen umfassenden Überblick über sein Komplettangebot im Steine- und Erden-Bereich. Erstmals kooperiert er dabei offiziell mit seinem deutschen Regionalpartner Trump Technik, Velbert. Die ABZ sprach darüber mit Michael Brookshaw, Europa-Vertriebsleiter Mobile Aufbereitungstechnik Sandvik Construction, und Carsten Trump, Geschäftsführer Trump Technik.
mehr...
Herrenknecht fördert und fordert Technikbildung 
Unternehmer Martin Herrenknecht sieht einen enormen Handlungsbedarf bei der Bildung und Nachwuchsförderung im technisch-wissenschaftlichen Bereich. Deutschland müsse wesentlich intensiver für neuen technischen Fortschritt und entsprechende Nachwuchskräfte in allen wesentlichen ingenieurgetriebenen Themenfeldern wie Energie-, Umwelt-, Medizintechnik und Infrastrukturentwicklung sorgen. Die ingenieurwissenschaftliche Kernkompetenz habe die Exportnation weltweit an die Spitze gebracht. Die deutsche Industrie benötigt künftig 90.000 neu ausgebildete Ingenieurinnen und Ingenieure pro Jahr. Herrenknecht schiebt bei der notwendigen Nachwuchsförderung mit an und fordert größere und breitere gesellschaftliche Anstrengungen bei der Bildungsarbeit.
mehr...
Alle Artikel
-   Fachbeilage
Vögele InLine Pave-Einsatz am Rostocker Flughafen 
Die Sanierung von Start- und Landebahnen steht immer unter enormem Zeitdruck. Da bildete auch das Projekt am Flughafen Rostock-Laage keine Ausnahme. Allerdings ging man hier einen neuen Weg: Mit zwei InLine Pave Einbauzügen von Vögele wurde eine neue Deck- und Binderschicht als Kompakte Asphaltbefestigung „heiß auf heiß an heiß“ eingebaut. Damit erledigte die ausführende Kemna Schwerin Tief- und Straßenbau GmbH den Auftrag nicht nur im Rekordtempo, sondern lieferte zugleich maximale Einbauqualität.
mehr...
Alle Artikel
-   Fachbeilage
Steinexpo: Powerscreen zeigt neuen Kegelbrecher 

Powerscreen, einer der weltweit führenden Anbieter mobiler Zerkleinerungs- und Klassierungsanlagen, stellt seinen neuen Kegelbrecher Powerscreen 1150 Maxtrak vor. Powerscreens Global Product Director, Damian Power, erklärt: „Wir freuen uns über die Erweiterung unserer Kegelbrecher-Produktfamilie durch das Modell 1150 Maxtrak. Ausgestattet mit einer Vielzahl neuer Leistungsmerkmale wird der 1150 Maxtrak die Grenzen des Möglichen in der Zerkleinerungs- und Siebanlagenbranche weiter ausdehnen. Dank der Rückmeldungen, die uns während der Testphase erreichten, sind wir überzeugt, dass auch diese Maschine ein großer Erfolg wird.“
mehr...
Größeren Wohnpark mit Alu-Schalung gebaut 

Der Bau eines Wohnparks bestehend aus drei räumlich getrennten Wohnanlagen mit einer zentral angelegten Tiefgarage und gemeinsamer Zufahrt ist zunächst nichts Ungewöhnliches. Ebenso nichts Überraschendes ist die Ausführung der Betonarbeiten mittels Schalungseinsatz. So auch das Bauunternehmen Peter Ostermayer Wohnbau GmbH, das mit dem Auftrag zur Erstellung eines Wohnparks im hessischen Bensheim betraut wurde. Da man im Blick auf den Einsatz von Rahmenschalungssystemen aus der Vergangenheit bereits auf eine gute Zusammenarbeit zurückblicken konnte, wurde auch in diesem Fall von der Peter Ostermayer Wohnbau auf den Schalungshersteller Reber zurückgegriffen.
mehr...
Steinexpo: Bell präsentiert Neues und Bewährtes 

Neue und bewährte Muldenkipper-Technologien und ihr stetig ausgebautes Serviceangebot präsentiert die Bell Equipment (Deutschland) GmbH in Niederofleiden (Freigelände, Stand E6). Produktspezialisten und Kundendienst-Experten aus der Bell-Vertriebszentrale Alsfeld und der Eisenacher Bell-Produktion informieren über das aktuelle Fahrzeug-Programm von 24,0 bis 45,4 t Nutzlast, das hinsichtlich Vielfalt, Wirtschaftlichkeit und anerkannter Zuverlässigkeit maßgeschneiderte Lösungen für Anwender aller 6x6-Branchen bietet.
mehr...
Energiesparend Bauen ohne überflüssige Hightech 

Mit der Kindertagesstätte “Wildblume” hat Architekt und Dozent Martin Wollensak mit seinem Team auf Rügen ein energie- und ressourceneffizientes Gebäude errichtet, das in weiten Teilen auf High-Tech verzichtet. Am 27. September wird die Kita eingeweiht.
mehr...
Alle Artikel
Aktuelle Ausgabe
ABZ 35/14, 29.08.2014
Wichtige Urteile im Baurecht
RECHTECK
Prüfung von AGBs im Vergabeverfahren
Rechtsanwältin Grit Diercks-Oppler

Darum gehts: Allgemeine Geschäftsbedingungen, AGBs, können im deutschen Recht auf ihre Angemessenheit überprüft werden. In bestimmten Situationen, zum Beispiel für Verbraucherverträge, gibt es ein so genanntes Verbandsklagerecht. Das bedeutet der Einzelne ist nicht darauf angewiesen, für seinen Vertrag durchzukämpfen, dass eine ihn unangemessene benachteiligende Klausel durch das Gericht für unwirksam erklärt wird, sondern dies wird vom Verbraucherverband übernommen. Im deutschen Recht hat die Rechtsprechung es bisher abgelehnt, ein solches Verbandsklagerecht gegen allgemeine Geschäftsbedingungen, die in einem Vergabeverfahren verwendet werden, anzuerkennen.
Die Glosse der Allgemeinen Bauzeitung ABZ
Totgefaxt

Seit Jahrzehnten beklagen Zivilisationskritiker den Umstand, dass uns die moderne Kommunikationstechnik zunehmend in zombieähnliche Wesen verwandelt, sie sich gar irgendwann über den Menschen erheben und sein Ende bedeuten könnte. So geschehen in einem Krankenhaus im australischen Melbourne. Dort löschte das klinikeigene IT-System kürzlich die Leben von gleich 200 Patienten aus ...
mehr...
Alle Artikel
Copyright 2013 by Patzer Verlag   Impressum Login