ABZ Allgemeine Bauzeitung Die Wochenzeitung für das gesamte Bauwesen

Thursday, July 24, 2014 Schriftgröße Schriftgröße: Normal Schriftgröße: Grö�er
Click here for the english Version of www.allgemeinebauzietung.de
-   Meldungen
Kungelten Bahn und Land bei Stuttgart 21? 
Stuttgart (23.07.2014). – Mit Blick auf das Großprojekt Stuttgart 21 soll
die damals CDU-geführte Landesregierung der Deutschen Bahn im Sommer
2001 den Abschluss eines Verkehrsvertrags und die Bestellung
 zusätzlicher Züge in Aussicht gestellt haben. Hintergrund seien wohl
 Berechnungen der Bahn gewesen, das von der Landesregierung gewünschte
Bauvorhaben sei für das Unternehmen nicht wirtschaftlich, berichtete
 die „Stuttgarter Zeitung“.

 Das Blatt bezieht sich auf einen Vermerk aus dem Jahr 2005 für den
damals designierten Ministerpräsidenten Günther Oettinger (CDU). 
Daraus soll hervorgehen, dass die Wirtschaftlichkeitsrechnung durch
die Zusatzvereinbarung verbessert werden konnte.

 Ein Sprecher der Bahn erklärte der Nachrichtenagentur dpa, die 
damalige Landesregierung habe bereits klargestellt, dass es keine 
konkreten Auswirkungen der Vereinbarung aus dem Jahr 2001 auf den 
später geschlossenen Verkehrsvertrag mit DB Regio gegeben habe.
 
Alle Meldungen aus dem Bauwesen
Alle Meldungen
-   Nachrichten | Meinungen | Berichte
Liebherr EMtec: „Die Realität erfordert Kosten/Nutzen optimierte Systeme“ 
Weniger Belastung der Umwelt durch geringeren Ausstoß von CO2, Stickoxiden und Feinstaub sind die Herausforderungen, denen sich Ingenieure und Techniker bei der Entwicklung von Erdbewegungsmaschinen stellen müssen. Vorgaben der Gesetzgeber werden auf europäischer Ebene durch Emissionsvorschriften und auf europäischer sowie nationaler Ebene durch Immissionsbegrenzungen für Erdbaumaschinen festgeschrieben. Liebherr-EMtec hat daher in den vergangenen Jahren einen hohen Anteil der verfügbaren Forschungs- und Entwicklungskapazitäten für die Entwicklung energieeffizienter Maschinen eingesetzt, betonte gegenüber der Allgemeinen Bauzeitung (ABZ) Dr. Wolfgang Burget, Geschäftsführer der Liebherr-EMtec GmbH. Liebherr-EMtec ist die Spartenobergesellschaft aller Liebherr-Gesellschaften, die sich mit der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Liebherr-Erdbewegungsmaschinen befassen.
mehr...
Zeppelin liefert 60 000. Cat Minibagger aus 
Einen symbolischen Rekord zum 60-jährigen Jubiläum ihrer Zusammenarbeit gab es für Caterpillar und Zeppelin. Pünktlich zur Feier ihrer Partnerschaft, die 1954 eingeläutet wurde, rollte der 60 000. Cat Minibagger im englischen Caterpillar Werk Leicester vom Band und machte sich auf in Richtung Deutschland. Sein Ziel: die Bundeshauptstadt Berlin. Dort übernimmt er im Betrieb von Dogan Tief- und Straßenbauarbeiten und soll etwa beim Verlegen von Kabeln und Rohrleitungen mitwirken. Die Jubiläumsbaumaschine ist Teil eines Pakets zehn neuer Cat Minibagger 301.7D, welche die Zeppelin Niederlassung Berlin und ihr leitender Verkaufsrepräsentant Bernd Neumann liefern durften.
mehr...
Baubeginn des Fildertunnels gefeiert 
Eine neue Phase beim Bau des Stuttgarter Tiefbahnhofs hat begonnen. Politik und Wirtschaft feierten jetzt gemeinsam den Baubeginn des Fildertunnels. Bei der Veranstaltung erklärte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG, Dr. Rüdiger Grube: „Der Bau des Fildertunnels ist eine technische Meisterleistung, die deutsche Ingenieurskunst weltweit sichtbar macht.“
mehr...
Alle Artikel
ABZ_Nutzfahrzeuge_Foerdern_Heben_Lagern
-   Fachbeilage
Volvos Neuer: der Raupenbagger EC380E 

Mit dem Raupenbagger EC380E hat Volvo Construction Equipment (Volvo CE) nun ein echtes Schwergewicht aus seinem Maschinenportfolio mit einem leistungsfähigen und emissionsreduzierten Stufe IV-/Tier 4 Final-Motor ausgestattet. Nach Aussage des Herstellers kombiniert der EC380E Effizienz, Produktivität und Haltbarkeit für maximale Rentabilität bei Baggerarbeiten im Steinbruch und bei Aushub von Erdmassen.
mehr...
Alle Artikel
ABZ_Taschenbuch_Bau_2015_2014
-   Fachbeilage
Meudt: Neue Lösung für Mittelstreifenentwässerung 

Dank seiner stationären Geschwindigkeitsmessanlagen auf der A 3 ist der Elzer Berg bei Autofahrern in ganz Deutschland berühmt berüchtigt. Anfang der 1970er-Jahre wies die Statistik im Schnitt 350 Unfälle pro Jahr auf. Dank der im Jahre 1972 errichteten stationären Geschwindigkeitsmessanlage gingen die Unfallzahlen bis heute deutlich zurück. Nach mittlerweile über 70-jähriger Betriebszeit entschied sich die zuständige Straßenbaubehörde im Jahre 2013 für eine Sanierung der Kanal- und Schutzsysteme im Mittelstreifen. Auf einer Länge von gut 11 km entstanden in diesem Rahmen 500 neue Ablaufbuchten. Statt der herkömmlichen trapezförmigen Lösung, die mit aufwendigem Schneiden von Betonflachbordsteinen verbunden ist, griffen die Planer in diesem Fall auf ein System zurück, das ohne ein Schneiden auskommt und gleichzeitig auch in Punkto Unterhalt wirtschaftlich abschneidet.
mehr...
Velux: Einbau-Set für Innenverkleidungen 
Individuelle Innenfutter für Dachfenster benötigten bisher eine ebenso individuelle, bauseits herzustellende Unterkonstruktion. Wesentlich einfacher und sicherer soll es jetzt mit einem neuen Einbau-Set für Innenverkleidungen des Fensterherstellers Velux gehen. Aus vorkonfektionierten Teilen und mit ausgeklügelten Befestigungslösungen entsteht im Nu ein stabiler Montagerahmen samt der erforderlichen Dampfsperre.
mehr...
Felsladeschaufel komplett aus Hardox-Stahl 
„Schaffe, schaffe, Häusle baue“, so besagt es ein volksmündisches Sprichwort, ist das Lebensmotto der Schwaben. Da ist es doch selbstverständlich, dass die cleveren Landsleute das benötigte Baumaterial selbst beschaffen. Damit sie ihre Arbeitswut ausleben können, werden am östlichen Rande der Schwäbischen Alb Schotter, Sand, Kies und Natursteine abgebaut. Im Land der Mercedes- und Porschebauer weiß man auch ganz genau, was gute Maschinen und entsprechendes Werkzeuge wert sind. So auch beim Arbeiten im Steinbruch. Damit das Abräumen des gesprengten Materials effektiv und schnell vonstatten geht, kommt in besagtem Steinbruch eine Felsladeschaufel vom Anbaugerätespezialist HS-Schoch zum Einsatz.
mehr...
Lotsenviertel in Cuxhaven saniert 

Cuxhaven an der Nordsee blickt auf eine langjährige maritime Tradition zurück, so wurde an der Elbmündung bereits 1889 der Hamburg-Amerika-Verkehr aufgenommen. Auch heute noch, gut 125 Jahre später, befindet sich hier der wichtigste deutsche Fischereihafen. Natürlich ist auch das Stadtbild stark von der Seefahrt geprägt, etwa im historischen Schillerzentrum. Hier wohnten laut Gesetz einst die Lotsen. Um ihren Dienst jederzeit verrichten zu können, mussten sie in der Lage sein, die etwa 1 km entfernte Lotsenversetzstation kurzfristig zu erreichen. Das ehemalige Schillerzentrum, heute besser bekannt als Lotsenviertel, ist nach einer umfassenden Aufwertung wieder ein beliebtes Wohngebiet mit attraktiven Freiflächen, kleinen Fachgeschäften und urigen Kneipen.
mehr...
Alle Artikel
Aktuelle Ausgabe
ABZ 29/14, 18.07.2014
Wichtige Urteile im Baurecht
RECHTECK
Prüfung von AGBs im Vergabeverfahren
Rechtsanwältin Grit Diercks-Oppler

Darum gehts: Allgemeine Geschäftsbedingungen, AGBs, können im deutschen Recht auf ihre Angemessenheit überprüft werden. In bestimmten Situationen, zum Beispiel für Verbraucherverträge, gibt es ein so genanntes Verbandsklagerecht. Das bedeutet der Einzelne ist nicht darauf angewiesen, für seinen Vertrag durchzukämpfen, dass eine ihn unangemessene benachteiligende Klausel durch das Gericht für unwirksam erklärt wird, sondern dies wird vom Verbraucherverband übernommen. Im deutschen Recht hat die Rechtsprechung es bisher abgelehnt, ein solches Verbandsklagerecht gegen allgemeine Geschäftsbedingungen, die in einem Vergabeverfahren verwendet werden, anzuerkennen.
Die Glosse der Allgemeinen Bauzeitung ABZ
Wichtig
Bei Umfragen im Fernsehen oder in Illustrierten, wenn es um die Frage geht, was den Interviewten an den Mitmenschen am Wichtigsten ist, wird gerne geantwortet: Die inneren Werte. Nun ist es damit so eine Sache, denn so leicht sind sie nicht erkennbar.
mehr...
Alle Artikel
Copyright 2013 by Patzer Verlag   Impressum Login
ABZ_Messe_IAA_2014