"Schwerer Junge"

Neuer Tieflader im Programm

Gersthofen (ABZ). - Als Preview für die bauma Mitte April in München präsentierte Humbaur im Oktober letzten Jahres auf seinem Firmengelände in Gersthofen zahlreiche Neuheiten und Entwicklungen seiner bis dato 420 Modelle umfassenden Produktpalette. Über 600 Besucher kamen an den zwei Tagen nach Gersthofen, um sich direkt vor Ort ein Bild von der Vielfalt und dem hohen technologischen Standard des Anhängerherstellers zu machen. Eindeutig im Mittelpunkt standen die Neuentwicklungen bei den "schweren Jungs", unter anderem der Humbaur 5-Achs-Drehschemel-Tieflader.

Neu im Programm von Humbaur ist der 5-Achs-Drehschemel-Tieflader, der sage und schreibe bis zu 40 t schwere Lasten und Geräte aufnehmen kann. Stefan Vogele, Berufskraftfahrer bei der LS Bau AG in Ziemetshausen ist begeistert: "Ich fahre täglich fünf bis sechs Maschinen zu ihren unterschiedlichen Einsatzorten. Da muss das Auf- und Abladen zack zack gehen. Die Ladungssicherung muss in wenigen Handgriffen möglich sein und ich darf einfach keine Zeit verlieren. Mit dem neuen Humbaur 5-Achs-Drehschemel-Tieflader funktioniert das perfekt." Der Profi, der jährlich rund 1000 Maschinen transportiert lobt vor allem die variablen und nutzerfreundlichen Komponenten wie die hydraulische Rampenverschiebung und die Sperrzylinder zur Sicherung der Rampen. "Das ist richtig cool. Der neue Humbaur ist flexibel ohne Ende und ich habe dies meinen Kollegen in unserer Whats-App-Gruppe 'Tiefladermafia' sofort mitgeteilt", schmunzelt der Experte, der seit zehn Jahren Tieflader fährt.

Mit dem 5-Achser krönt Humbaur sein Schwerlastanhängerprogramm. Die Anhänger der Modellreihe HTS und HTD (Satteltieflader und Tieflader Drehschemel) sind bärenstark und perfekt für den Transport richtiger Schwergewichte unter den Baumaschinen. Bagger, Baumaschinen und schwerstes Arbeitsgerät bis gut 40 t schultern sie mühelos. Extrem flache Auffahrrampen, die optional hydraulisch unterstützt werden können, sorgen für sicheres und stressfreies Verladen. So können auch Maschinen mit geringer Bodenfreiheit ohne Probleme Huckepack genommen werden. Professionelle Ladungssicherung und das passende Bremssystem garantieren Sicherheit beim Transport. Auch das Zubehörpaket kann sich sehen lassen. So erlauben beispielsweise zusätzliche Rungentaschen und Zurrpunkte, Kletterleisten an den Rampen und verschiedene Zuggabelausführungen eine individuelle Ausstattung, die sich ganz an den Anforderungen des Nutzers orientiert.

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=167++129&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel