Multitool optimiert

Hydraulikschrauber bietet mehr Flexibilität

Krailling/München (ABZ). – Seit 25 Jahren ist der MXT laut dem Hersteller Hytorc das Urmeter, an dem sich andere Hydraulikschrauber messen müssen. Nun wächst das Original über sich hinaus: Die grundlegend neue Konstruktion des MXT+ bietet weit mehr als ein Update: Mehr Flexibilität, mehr Präzision, mehr Sicherheit, mehr Komfort – das alles kombiniert mit der Zuverlässigkeit des MXT – so fällt das Versprechen des Unternehmens aus.
Hytorc Kleingeräte und Werkzeuge
Als 2-in-1-Multitool der Extraklasse biete der MXT+ die beste Kombination aus MXT und AVANTI, denn Nutzer können den neuen Hydraulikschrauber mit und ohne Reaktionsarm betreiben. Abb.: Hytorc

"Der MXT+ ist das neue 'Schweizer Taschenmesser' der Schraubwerkzeuge. Selten trifft dieser häufig bemühte Vergleich derart exakt ins Schwarze", ist Patrick Junkers, Geschäftsführer von Hytorc Barbarino & Kilp, überzeugt. "Das Plus im Namen des neuen MXT steht für seine unerreicht universelle Eignung mit und ohne Reaktionsarm für sämtliche Anwendungen in allen Industrien."

Im Gegensatz zum MXT verfügt der MXT+ über eine Verzahnung am Vierkant und ist damit vollständig mit dem Hytorc-Washer-System kompatibel. Die verdrehsicheren Unterlegscheiben machen das lästige und potenziell riskante Hantieren mit Drehmomentstützen und Reaktionsarmen überflüssig und sind das einfachste Upgrade für sofortige Verbesserungen hinsichtlich Sicherheit, Geschwindigkeit und Genauigkeit von Verschraubungen, so der Hersteller.

"Der Washer gehört die Zukunft der Verschraubung – auch weil sie bis zu 50 Prozent der zunehmend knappen Ressource Facharbeitszeit spart. Und der MXT+ ist das perfekte hydraulische Werkzeug dafür. Mehr Effizienz und Sicherheit beim professionellen Verschrauben geht nicht", betont Junkers. Auch beim herkömmlichen Einsatz mit Reaktionsarm habe der MXT+ an Vielseitigkeit und Geschwindigkeit gewonnen. Neu ist, dass Anwender die Drehmomentstütze an zwei unterschiedlichen Stellen befestigen können, entweder seitlich oder an der Rückseite. Von Vorteil sei außerdem, dass der MXT+ auch beengte Einbausituationen meistert.

Als 2-in-1-Multitool der Extraklasse biete der MXT+ die beste Kombination aus MXT und AVANTI, denn Nutzer können den neuen Hydraulikschrauber mit und ohne Reaktionsarm betreiben. Mit dem Hubzähler behält der Anwender immer die Übersicht über die Beanspruchung des Werkzeugs und kann einen Wartungsstau vermeiden. Zugleich eröffnet der Hubzähler eine zusätzliche Kontrollmöglichkeit bei der Verschraubung. Auch in puncto Arbeitssicherheit und Komfort übertrumpft der MXT+ seinen Vorgänger, teilt Hytorc mit. Der Neue nutzt die Revolution des Hytorc ICE. Dabei handelt es sich um eine automatische Sperrklinke, die sich nach dem Kontrollhub von selbst löst.

"Der MXT ist das weltweit meistkopierte hydraulische Schraubwerkzeug. Dabei schafften die Nachahmer es nie, in Sachen Qualität, Design und Zuverlässigkeit zum Original aufzuschließen", resümiert Andreas Wanke, Geschäftsführer bei Hytorc Seis.

"Der MXT+ setzt dem Ganzen durch die erweiterten Funktionen nun noch die Krone auf." Die Neuheit ist in der DACH-Region bereits verfügbar. Zur Grundausstattung zählt laut Hersteller ein Zwei- oder Fünf-Jahres-Garantiepaket sowie ein Standard-Reaktionsarm. Nutzer können das Zubehör des bisherigen MXT, des AVANTI und des ICE mit dem MXT+ kombinieren.

 

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Straßenbauer/in (m/w/d), Kassel  ansehen
Ausbildung zum/r Tiefbaufacharbeiter/in (m/w/d),..., Kassel  ansehen
Baggerfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Kleingeräte und Werkzeuge bestellen
  • Unternehmens Presseverteiler Hytorc bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen