Mobile Räume

Gute Voraussetzungen für Baustellen

Im Werk werden die Ela-Raummodule vormontiert – so verkürzt sich die Einrichtezeit.

Haren/Ems (ABZ). – Wo nichts ist, fällt Bauen schwer. Wenn neue Gebiete erschlossen werden, fehlt es zumeist an einer grundlegenden Infrastruktur für Wasser und Strom – wichtige Voraussetzungen zum Bauen. Ela-Außendienstleiter Klaus Lüttel kennt solche Baustellen, bei denen aus dem Nichts etwas Neues entstehen soll. "Bei Bauvorhaben sind genaue Planung und Organisation für eine erfolgreiche Projektumsetzung unerlässlich", so Lüttel. "Gleichbleibende Rahmenbedingungen unterstützen Ingenieure, Planer und Fachkräfte bei ihrer Arbeit auf der Baustelle. Dazu tragen auch die mobilen Räume von Ela Container bei: Als Büros, Umkleide- oder Aufenthaltsräume, Lager, Werkstätten oder Sanitäreinheiten." Ela bietet eine breite Produktpalette an funktionalen Raumeinheiten für jede Art von Baustelle und einen umfangreichen Zubehör-Pool. "So können wir auch aus dem Nichts beste Voraussetzungen für eine Baustelle schaffen", Lüttel. Eine stabile Stahlrahmenkonstruktion ist die Grundlage aller Ela-Container. Je nach Einsatzbereich sind die Container unterschiedlich verkleidet: Im Falle von Werkstatt- und Lagercontainern sind es vollverschweißte Trapez-bleche. Bei Modulen, die als Büro, Umkleide oder Aufenthaltsraum genutzt werden, setzt Ela zusätzlich auf eine gesundheitsfreundliche Polyurethan-Hartschaumdämmung. So sind ein gleichbleibendes Raumklima und niedrige Energiekosten gewährleistet.

Ela-Kunden können ihre Container nahezu beliebig individualisieren. Doppelflügelige Türen mit schwerer Verriegelung – bspw. zum Verschluss von Werkzeug und Materialien – sind genauso möglich wie repräsentative Eingangstüren. Dank Wechselelementen an den Stirnseiten der Module können Klimageräte, Gas- und Elektroheizungen oder weitere Verglasungen schnell und unkompliziert ergänzt werden.

Basis für zahlreiche Ausstattungsmöglichkeiten von Ela ist auch ein umfangreicher Mobiliarpool. Hier findet sich für jeden Einsatz das passende Zubehör: Etwa Schreibtische, Stühle und Schränke für Büros, Bänke und abschließbare Spinde für den Umkleideraum. Auch moderne Küchen oder hochwertige Sanitärbereiche gehören dazu. In Lager- und Werkstattcontainern sind Werkbänke und Regale bereits eingerichtet. Vorinstallierte EDV-Verkabelungen – auf Wunsch auch mit den passenden Kommunikationstechnologien – ermöglichen eine sofortige Inbetriebnahme der Räume nach Montage. Für höchste Flächeneffizienz sind die mobilen Unterkünfte stapelbar. Das obere Stockwerk erreicht man über verzinkte Stahl-Außentreppen mit Podest und Geländer.

Auf Baustellen ist die Wandelbarkeit von Ela-Containern unverkennbar. Ihre robusten Materialen und die hochwertige Verarbeitung "made in Germany" sorgen dafür, dass den Ela-Räumen das raue "Baustellen-Klima" nichts ausmacht. Langfristigen Einsätzen – auch über mehrere Jahre hinweg – halten Ela-Module problemlos stand.

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=149&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 02/2017.

Weitere Artikel