Wasserstraßenerhalt

Schiff mit Seilbagger im Mittelmeer unterwegs

Nenzing (Austria) (ABZ). -

Der HS 8300 HD ist der größte Seilbagger der bekannten HS-Serie von Liebherr. Das erste Modell wurde kürzlich an den in Chioggia (Italien) ansässigen Kunden Zeta S. r. l. verkauft und wird auf einem Schiff für verschiedene Baggereinsätze im Mittelmeer installiert.

Der HS 8300 HD ist Teil der Ausstattung eines von Cantiere Navale Vittoria S. p. A hergestellten, 41 000 t schweren Schiffes, dessen Hauptaufgabe es sein wird, Wasserstraßen im Mittelmeer zu erhalten. Dies geschieht insbesondere durch das Ausbaggern von Kanälen, welche Gefahr laufen, zu versanden. Der starke Oberwagen des HS 8300 HD eignet sich Herstellerangaben zufolge ideal für hohe dynamische Belastungen, welchen der Kran bei Dredging-Anwendungen standhalten muss. Für den Anwender bedeutet der robuste Oberwagen nicht nur eine höhere Leistungsfähigkeit, sondern auch weniger Verschleiß sowie eine lange Lebensdauer.

Der Kran mit einem Gewicht von 240 t wird auf einen Sockel montiert. Ausgestattet ist er mit einem 41 m langen Hauptausleger sowie einem hydraulischen Zweischalengreifer mit einer Kapazität von 20 m. Für eine weitere Leistungssteigerung verfügt der Seilbagger zudem über hydrau-lische Freifallwinden mit ca. 50 t Seilzug. Die Winden zeichnen sich durch ihre kompakte, montagefreundliche Bauweise aus. Der Hydroseilbagger bietet eine maximale Baggertiefe von 25 m mit hydraulischem Greifer sowie bis zu 200 m mit mechanischem Greifer. Zur automatischen Regulierung der maximalen Tiefe kann diese vorab definiert werden.

Der HS 8300 HD ist die erste Baumaschine von Liebherr, welche über den hydraulischen Hybridantrieb Pactronic verfügt. Dieser Antrieb bringt sowohl ökonomische als auch ökologische Vorteile mit sich. Durch das Speichern und anschließende Reaktivieren überschüssiger Energie kann zum einen die Umschlagleistung erhöht, zum anderen der Kraftstoffverbrauch erheblich verringert werden. Gemeinsam erreichen der V12 Dieselmotor mit seinen 725 kW sowie der Hybridantrieb eine Systemleistung, welche mit 1250 kW eines konventionellen Antriebssystems vergleichbar ist.

Pactronic ist bereits eine bewährte Technologie. Seit 2010 bei Liebherr's Hafenmobilkranen in Verwendung hat dieser Antrieb nach eigenen Angaben dazu beigetragen, die weltweite Marktführerschaft dieser Produktlinie zu festigen. Der hydraulische Energiespeicher garantiert zudem einen geringen Wartungsaufwand sowie eine hohe Zuverlässigkeit. Der reduzierte Energieverbrauch führt damit zu einer erheblichen Verringerung des Emissionsausstoßes und dadurch zur Schonung der Umwelt. Besonderes Augenmerk legte Liebherr bei der Konstruktion des Hydroseilbaggers auf eine verlängerte Lebensdauer. Deshalb ist der Stahlbau des Grundgeräts enorm stabil und kritische Punkte wurden unter Verwendung von besonders hochqualitativen Materialien wie Kohlefaser verstärkt. Außerdem sorgen spezielle Produktionsmethoden, darunter der Einsatz von Schweißrobotern, für eine erhöhte Lebensdauer des Geräts - auch unter extremen Einsatzbedingungen.

Neben Nassbaggern ist der HS 8300 HD für verschiedene andere Umschlageinsätze geeignet, kann er doch auch mit Schleppschaufel oder Mehrschalengreifer ausgestattet werden. Wie bei anderen Geräten sind auch beim HS 8300 HD viele von Liebherr selbst entwickelte Komponenten und Systemlösungen verbaut. Dies garantiert neben der homogenen Systemumgebung auch eine hohe Verfügbarkeit von Ersatzteilen innerhalb des unternehmenseigenen Servicenetzwerks. Die Litronic-Steuerung, die auf Canbus-Technologie basiert und alle Steuer- und Kontrollfunktionen des Geräts beinhaltet, gehört zur Standardausstattung des HS 8300 HD.

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=170&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 03/2016.

Für alle, die nicht warten wollen:

Das ePaper der Allgemeinen Bauzeitung

Als Abonnent lesen Sie die Allgemeine Bauzeitung im klassischen Printformat und auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Desktop.

Weitere Informationen

ABZ ePaper

Weitere Artikel