Portfolio erweitert

Sicheres Arbeiten in der Höhe hat für alle Beteiligten immer die höchste Priorität

Weilheim (ABZ). – Zarges, Experte für sicheres Arbeiten in der Höhe, hat eigenen Angaben zufolge zukunftsweisende Lösungen für sicheres und gesundes Arbeiten im Portfolio: von Steigtechnik bis hin zu Logistiklösungen für Gefahrgut. Dabei sind auch zwei Neuentwicklungen, die zeigen sollen, wie ganzheitliche Sicherheit aus Anwendersicht gedacht werden kann.
Zarges Gerüstbau
Mit Fall Protection sorgt Zarges laut eigenen Angaben bei Dacharbeiten für Sicherheit. Foto: Zarges

Anwendersicherheit steht bei Zarges laut eigener Aussage im Mittelpunkt. Profis verließen sich deshalb seit 90 Jahren auf die Leitern und Arbeitsplattformen. Sie sind aus Industrie und Bau nicht mehr wegzudenken.

Ganzheitlicher Ansatz

Dieses Vertrauen basiere auf dem ganzheitlichen Ansatz des Marktführers aus Weilheim: Sicherheit entsteht nicht allein durch einzelne Features, sondern indem man den Einsatzzweck, die Nutzer und verbundene Risiken stets im Blick behält und bei der Entwicklung gesamtheitlich berücksichtigt.

Denn nur wenn Lösungen ergonomisch, komfortabel und flexibel zugleich sind, kann sich der Anwender auf die sichere Ausführung seiner Aufgaben konzentrieren. Wie Zarges diese Anforderungen in einzigartig flexible und innovative Lösungen gleichermaßen für Anwender und Verantwortliche der Arbeitssicherheit umsetzt, davon konnten sich Besucher anlässlich der A+A selbst überzeugen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Maschinist im Garten- und Landschaftsbau (m/w/d)..., Gladbeck  ansehen
Gerüstbauer/-helfer (m/w/d), Coburg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Zarges Gerüstbau
Die ZARGES MultiMaster 5 ist dem Hersteller zufolge gemäß TRBS 121-2 durch 5 mm tiefe "SaferStep"-Stufen als Arbeitsplatz anwendbar. Foto: Zarges

Das vielseitige Lösungsportfolio von Zarges war dort zu sehen und wurde in Produktvorführungen demonstriert. Die auf der Messe vorgestellten Produktneuheiten repräsentieren die Expertise und Vision von Zarges, eine sichere und anwendungsorientierte Arbeitswelt zu schaffen, in der Sicherheit und Ergonomie Hand in Hand gehen.

Mit Fall Protection hat Zarges laut eigener Aussage ein Produktsortiment für persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz vorgestellt. Das Besondere: Alle Auffanggurte haben die Anti-Hängetrauma-Lösung, den "Chair in the Air", fest integriert.

Damit können sich auch unerfahrene Anwender innerhalb weniger Sekunden nach einem Absturz in eine sichere Position bis zur Rettung bringen, verspricht das Unternehmen.

5-in-1-Leiter vorgestellt

Zudem hat Zarges eine 5-in-1-Leiter vorgestellt. Die ZARGES MultiMaster 5 ist gemäß TRBS 121-2 durch 5 mm tiefe "SaferStep"-Stufen als Arbeitsplatz anwendbar – sei es als Stehleiter, Anlegeleiter oder verlängerte Anlegeleiter, wie der Hersteller versichert. Sie sei ideal für Arbeiten im Offset-Modus zur Überbrückung von Hindernissen zwischen Leiter und Wand, oder für Arbeiten auf Treppen oder unebenen Untergründen mit bis zu 0,5 m Höhenunterschied.

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen