Modellversuch geht weiter

E-Highway

Lübeck (dpa). – Schleswig-Holstein wird den Pilotversuch zum E-Highway bis zum Projektende 2024 weiterführen. Die Phase der Datensammlung sei noch nicht abgeschlossen, sagte Matthias Kissing, Pressesprecher des Umweltministeriums. Erst wenn genügend Daten vorlägen, sei eine Entscheidung über Fortführung oder Abbruch möglich.

Zunächst einmal soll nach Angaben des Ministeriumssprechers noch im August eine weitere Spedition in den Testbetrieb einsteigen. "Das international tätige Unternehmen wird mit einem rein batterie- elektrischen Fahrzeug auf die Strecke gehen", sagte Kissing. Bislang befährt nur die Spedition Bode aus Reinfeld im Kreis Stormarn die fünf Kilometer lange Teststrecke zwischen Reinfeld und dem Kreuz Lübeck mit fünf Hybridlastern. Die können sowohl mit Strom aus einer Oberleitung als auch mit einem herkömmlichen Verbrennungsmotor fahren.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Mitarbeiter / Auszubildender (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Bauhofleiter*in, Karlsruhe  ansehen
Sachbearbeiter*in Übergreifende Planung, Ausgleich..., Kiel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen