Digitales Anlegen von Gerüsten

Neuer Service erhöht die Baustelleneffizienz

Güglingen-Eibensbach (ABZ). – Großen oder auch komplexen Gerüstbauprojekten geht in der Regel eine detaillierte Planung in 3D voraus. Gerüstkonstruktionen lassen sich dabei nicht nur eng mit Auftraggebern und Sicherheitsverantwortlichen abstimmen, sondern vor allem auch exakt an die Sicherheitsvorgaben sowie Baustellenanforderungen anpassen – inklusive Kollisionskontrolle.
Layher Digitalisierung
Damit bei der eigentlichen Gerüstmontage alles "gemäß Plan" verläuft, kommt dem Anlegen des Gerüsts eine hohe Bedeutung zu. Dafür bietet Layher laut eigener Aussage seinen Kunden im Rahmen seines Prozesses "Layher SIM" jetzt einen neuen Service an: SIM2Field. Foto: Layher

Dies hat den Vorteil, dass kostenintensive Baustellenverzögerungen aufgrund einer unzureichenden Planung entfallen. Damit bei der eigentlichen Gerüstmontage alles "gemäß Plan" verläuft, kommt dem Anlegen des Gerüsts eine hohe Bedeutung zu. Dafür bietet Layher seinen Kunden im Rahmen seines Prozesses "Layher SIM" jetzt einen neuen Service an: SIM2Field. Im Gegensatz zum klassischen Einmessen nach 2D-Plan ist SIM2Field laut Unternehmen eine digitale Unterstützung für das verlässliche, genaue und zugleich zeitsparende Anlegen von Gerüsten auf Basis der 3D-Gerüstmodelldaten. Dies erhöht die Baustelleneffizienz erheblich, betont Layher.

Für Roland Hassert, der bei Layher den Bereich Anwendungstechnik BAU verantwortet, ist SIM2Field die logische Weiterentwicklung des Prozesses "Layher SIM" zur Digitalisierung von Arbeitsschritten im Gerüstbau. Layher SIM steht für Scaffolding Information Modeling und deckt den gesamten Lebenszyklus eines Gerüstprojektes ab: von der Planung über die Logistik bis hin zur Ausführung – also Montage, Abnahme, Nutzung, Umbau und Demontage.

"Wir denken den Gerüstbau ganzheitlich, dazu gehört auch die Digitalisierung", erläutert Hassert. "Denn die Digitalisierung bringt für Gerüstbauunternehmen ebenso wie für deren Kunden aus Baugewerbe und Industrie entscheidende Vorteile, zum Beispiel Kostenkontrolle und Transparenz in allen Arbeitsschritten, vor allem aber auch ein Mehr an Arbeitssicherheit sowie Planungs- und Terminsicherheit. Mit dem neuen Service SIM2Field wird auch die Baustelle digital in den Prozess 'Layher SIM' eingebunden. Der logische nächste Schritt mit großem Mehrwert für unsere Kunden", sagt Hassert.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Stoffstrommanager (m/w/d) im Bereich Mineralik, Lehrte  ansehen
Mitarbeiter (m/w/d) für Vertriebs-Aussendienst, Ratingen  ansehen
Baumaschinenführer/ Mechatroniker als..., Dortmund, Bochum, u.a.  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen