Anzeige

Wasserstrahlwerkzeug

Anwendungsspektrum wurde erweitert

Die Genie-Teleskoparbeitsbühnen des Typs SX-135 XC können für Einsätze mit Hochdruck eingesetzt werden.

Bremen (ABZ). – Mit ihrer hohen Tragfähigkeit von uneingeschränkt 300 kg beziehungsweise 454 kg bei eingeschränkter Reichweite ermöglichen die Xtra-Capacity-(XC)-Teleskoparbeitsbühnen des Arbeitsbühnen-Herstellers Genie Arbeiten in großer Höhe mit schwerem Werkzeug und Material. Mit dieser Voraussetzung hat der falch-multi-worker-250 – ein zum Patent angemeldetes, halbautomatisches Werkzeug für Wasserstrahlarbeiten bis 3000 bar – nun vom Unternehmen Terex AWP die bedingte Genehmigung für den Einsatz mit Genie-Teleskoparbeitsbühnen des Typs SX-135 XC erhalten. Damit möchte das Unternehmen künftig der Nachfrage nach Hochdruck-Reinigungsarbeiten in der Höhe in einem größeren Umfang nachkommen. Ausgestattet mit dem Strahlwerkzeug falch multi worker 250 eigne sich die Genie-Teleskoparbeitsbühne SX-135 XC mit ihrer maximalen Arbeitshöhe von 43 m und der seitlichen Reichweite von 27,43 m besonders für Anwendungsbereiche, bei denen Höhenzugang zu großen Flächen erforderlich ist. Einsatzbeispiele seien zum Beispiel die Reinigung von Fassaden, Wänden und Decken in großer Höhe sowie Betonsanierung, Graffitientfernung oder Korrosionsschutzarbeiten. Auch um Schiffen in Werften zu reinigen oder Lack zu entfernen, kann die Bühne eingesetzt werden, so das Unternehmen. "Wir bei Genie sind stolz darauf, zielgerichtete Innovationen anzubieten, die sowohl zum Geschäftserfolg unserer Mietkunden beitragen als auch die Arbeit für die Endnutzer schneller und einfacher machen. Mit der Zusammenarbeit mit falch ermöglichen wir unseren Kunden, ihre Genie-SX-135-XC-Teleskoparbeitsbühnen mit dem falch-multi-worker-250 per Kauf oder Miete auszurüsten. Dies eröffnet ihnen ein breites Feld neuer Einsatzmöglichkeiten, einschließlich des enormen Potenzials in der Schiffsbranche", erläutert Jacco de Kluijver, Genie Vice President Sales & Marketing, Terex AWP EMEAR.

Er fährt fort: "Zwei Aspekte sind hierbei wichtig: Für Flottenbesitzer ist das Strahlwerkzeug eine Lösung, die das Einsatzspektrum ihrer Genie-SX-135 erweitert und so zu höherer Mietauslastung, Kapitalrendite und Rentabilität beitragen kann. Aus Sicht der Bediener gestaltet sich die Arbeit mit dem multi worker 250 effizienter und einfacher als mit Handgeräten." Durch die Zeitersparnis würden die Arbeitskosten sinken. Je nach Anwendungsbereich könne die Arbeitsgeschwindigkeit bei identischer Pumpenleistung viermal schneller sein. Gesamtkosten und Zeitbedarf würden deutlich sinken. Das bedeute geringeren Personalbedarf, geringere Treibstoffverbrauch und reduzierte Maschinenkosten. Für falch und Genie entstehe auf dieser Weise eine Win-Win-Lösung mit erheblichem Potenzial."

Es kann eine maximale Arbeitshöhe von 43 m erreicht werden.

Trotz des hohen Drucks von bis zu 3000 bar und einer Pumpenleistung von bis zu 250 kW pro Einheit wirke auf den Bediener des multi worker 250 keine Rückstoßkraft wie beim Handlanzenbetrieb. Das mache die Arbeit für ihn effizienter und komfortabler, so der Hersteller. Durch eine automatische elektronische Steuerung könnten Bediener vertikale und horizontale Bewegungen über einen Schwenkbereich von 30° direkt von der Arbeitsplattform aus einstellen. Der falch-multi-worker-250 sei sicher in der Handhabung und bis zu viermal effizienter als eine Handlanze. Arbeitskosten würden mit dem Gerät um bis zu 70 % sinken. Für die Installation auf der Genie-Teleskoparbeitsbühne SX 135 XC würden weniger als zehn Minuten benötigt, führt das Unternehmen aus.

Dr. Markus Bux, Director Strategic Projects bei falch: "Wir waren begeistert, als wir die Genie-Xtra-Capacity-Technologie zum ersten Mal live erleben konnten. Mit ihrer erhöhten Tragfähigkeit und ihrem großen Arbeitsbereich sowie den gleichmäßig steuerbaren Bewegungen ist sie für den Einsatz des multi worker 250 optimal, obgleich dieser einschließlich des notwendigen Zubehörs nur etwas mehr als 100 kg wiegt. Wir sind überzeugt, dass die Kombination dieser beiden Innovationen die Zukunft der Reinigung in der Höhe für Genie Kunden und auch für unsere Kunden ist." Der falch-multi-worker-250 ist auf spezifischen Bedarf konzipiert und per Kauf oder Miete verfügbar, was ihn für Genie-Kunden und Händler besonders attraktiv macht. "Neben zahlreichen anderen Sichtweisen, die beiden Unternehmen gemeinsam sind, steht für falch – ebenso wie für Genie – Sicherheit an erster Stelle. Daher ist die sichere Anwendung dieser Gerätekombination für uns von entscheidender Bedeutung", so Dr. Markus Bux." Wir würden uns freuen, unsere Geschäftsbeziehung in naher Zukunft auf weitere falch Strahlwerkzeuge und Genie-XC-Arbeitsbühnenmodelle ausweiten zu können."

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=199&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel