Allu

Neuer Schaufelrahmen für mehr Flexibilität

Allu präsentiert seine Entwicklungen zum Thema "Bodenaufbereitung". Foto: Allu Deutschland

Bünde (ABZ). – Auf der NordBau nutzt auch die Allu Deutschland GmbH die Gelegenheit, ihre Innovationen und Highlights zum Thema "Vom Abfallboden zum Baustoff" auf dem Gemeinschaftsstand Allu/ MTS/OilQuick (F-Nord-N144) zu präsentieren. Zum Lösungsportfolio von Allu gehören u. a. der neue Allu-D-Serie Schaufelrahmen, in den ab sofort alle verfügbaren Wellen verbaut werden können, sowie wechselbare Schlegel für die Stabilisierungswellen. Der neue Schaufelrahmen gewährt dem Hersteller zufolge noch mehr Flexibilität und Einsatzmöglichkeiten der Separatoren. Dank der neuen TS = Top Screen Technik können darüber hinaus mit einer Schaufel – wahlweise 16/32 mm oder 25/50 mm – zwei Sieblinien gefahren werden. Die neuen wechselbaren X75 Schlegel ermöglichen einen schnellen und unkomplizierten Schlegelwechsel direkt auf der Baustelle. Ein weiteres Schwerpunktthema wird der Allu-Schaufelseparator als Teil der automatisierten Baustelle sein. Fachpublikum und interessierte Besucher können sich während der regelmäßig stattfindenden Demos von der Leistungsfähigkeit der Allu Separatoren zu überzeugen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum/r Tiefbaufacharbeiter/in (m/w/d),..., Kassel  ansehen
Cost Controller (m/w/d), München  ansehen
SAP EDI Experte (m/w/d), München  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de