Besuch im Werk

Unternehmen setzt auf selbstfahrende Krane

Guteneck (ABZ). – 2024 ist laut Uplifter das Jahr des industriellen Aufbruchs. Modernisierung und Automatisierung stehen im Fokus, so das Unternehmen. Seit Jahrzehnten pflegt das deutsche Unternehmen Uplifter, eigenen Angaben zufolge Pionier in der Hebe- und Vakuumtechnik, eine starke Partnerschaft mit dem italienischen Mobilkranhersteller Valla.
Uplifter Mobilkrane Mobile Geräte
In Reihe stehen die Valla-Mobilkrane zur Nutzung bereit. Foto: Uplifter

Innovation in der Technologie und die zuverlässigsten und leistungsfähigsten Lösungen auf dem Markt – dieser Anspruch verbindet laut eigenen Aussagen beide Unternehmen von Beginn an.

Die gemeinsame Mission: Auf lange Sicht ein solider Partner sein, der seine Kunden mit technologischer Innovation, Vertrauen und Leidenschaft bei den Herausforderungen von heute und morgen unterstützt, so die beiden Firmen. Das Uplifter-Team war vor Kurzem selbst wieder vor Ort im Valla-Werk in Piacenza/Italien, wo die patentierten selbstfahrenden Industriekrane unter Verwendung von erstklassigen Materialien und Komponenten entwickelt und hergestellt werden, heißt es von Unternehmensseite.

Moderne Technologien

Dort trifft man laut Uplifter auf hochqualifizierte Techniker und modernste Technologien für eine nachhaltigere, effizientere und sichere Zukunft, die in vielen Sektoren Anwendung findet, beispielsweise im Bergbau, der Marmorindustrie, bei Formenbauern, in Gießereien, im Bauwesen, in der Schifffahrt und in der Luftfahrt.

Valla-Mobilkrane überzeugen nicht nur durch Technik, sondern auch mit ihrer einzigartigen Optik, so das deutsche Partner-Unternehmen. Das "trendige" italienische Design ist ein echter Hingucker und begeistert auf Anhieb, so die Deutschen. Anfang 2024 erlebten die Valla-Mobilkrane einen großartigen Relaunch. Aufgeteilt in vier unterschiedliche Gruppen wird das Sortiment ab sofort exklusiv bei Uplifter angeboten.

Valla biete eine Auswahl an Modellen für jeden Bedarf: Manuell – Mobilkran wird über die Deichsel betrieben, Funkfernbedienung – Mobilkran mit Fernbedienung steuerbar, mit Kabine – Mobilkran mit Fahrerkabine, Carry Deck – Mobilkran mit Transportablage.

Diese Neuerungen sollen die Qualität und Zuverlässigkeit der Valla-Mobilkrane durch eine strenge, bis ins kleinste Detail durchdachte Konstruktion, fortschrittliche elektrische und hydraulische Komponenten, lange und sorgfältige Tests an jeder Maschine, ausgewählte Lieferanten und Fachpersonal, garantieren.

Dass ein Valla-Mobilkran eine Investition ist, die Bestand hat, das kann das Unternehmen Uplifter laut eigenen Ausführungen bestätigen: In der eigenen Reparatur- und Wartungswerkstatt in der Uplifter-Zentrale in Oberaich sind regelmäßig auch Modelle mit mehr als 40 Jahren oder älter zur "Pflege". Laut Valla sind mehr als 60 % von rund 10.000 Industriekranen auch heute noch in Betrieb, einige davon seit den 1960er Jahren.

Anforderungen gerecht werden

Martin Lobinger, CEO und Gründer von Uplifter, ist eigenem Bekunden entsprechend von den selbstfahrenden Valla-Mobilkranen mehr als überzeugt: "Wir möchten den Anforderungen von heute und morgen gerecht werden, genau das können wir mit der Mobilkrantechnik von Valla. Deshalb bieten wir exklusiv in Deutschland, Tschechien und Polen das komplette Sortiment an Valla-Mobilkranen von 2 bis 90 t an, mit festem oder schwenkbarem Ausleger, mit zahlreichen Features für Spezialanwendungen, die exakt auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind, und vieles mehr."

Valla-Pick-and-Carry-Krane sind dem deutschen Partner zufolge vielseitig und effizient, leistungsstark, wirtschaftlich und umweltfreundlich – gut geeignet für unterschiedliche Einsatzbereiche. Die Uplifter-Vermietung führe selbst Mobilkraneinsätze durch und erledige zum Beispiel Maschinenmontagen im Innen- oder Außenbereich professionell und zuverlässig. Zu den Hauptkunden zählen neben anderem Maschinenbauer, Militär, Werften, Beton- und Natursteinverarbeiter sowie die Stahlindustrie, so der Vermieter.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Maschinist - Baggerfahrer (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Nachfolger:in für den Fachbereichsleiter..., Braunschweig  ansehen
Minijobber als Tankwagenfahrer (m/w/d), Frickenhausen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen