Anzeige

INTERGEO 2020

Messe findet rein digital statt

Berlin (ABZ). – Die Pläne für die INTERGEO 2020 haben sich geändert. Noch in der vergangenen Woche informierte die ABZ dazu, dass die Messe im Oktober teilweise digitalisiert, teilweise vor Ort stattfinden soll. Nun haben sich die Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement (DVW e. V.) und die Hinte Expo & Conference für ein vollständig digitalisiertes Format entschieden. Das Land Berlin hatte kürzlich bekanntgegeben, dass Indoor-Veranstaltungen ab dem 1. Oktober 2020 lediglich mit 1000 Besuchern durchgeführt werden dürfen. Unter diesen Auflagen könne und werde sich die internationale Geo-Community nicht wie geplant vom 13. bis 15. Oktober 2020 in Berlin treffen, begründete die DVW diese Änderung. Dennoch soll die Messe auch in diesem Jahr als Schnittstelle für Wissenschaft und Politik, für Industrie und Anwender aus der ganzen Welt gelten. Das Motto lautet nach wie vor: "Geoinformation for a smarter World". Weitere Themen sind Schonung von Ressourcen und neue Lösungen aus der Geo-IT-Branche, welche die Digitalisierung weiter voranbringen könnten. Die vernetzte Version der Messe, die INTERGEO 2020 Digital, findet online vom 13. bis 15. Oktober 2020 statt. Weitere Informationen zum überarbeiteten Format gibt es im Netz unter www.intergeo.de.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel