Mehr Wohnungen im Norden

Hamburg (dpa). – Die mittelständische Wohnungswirtschaft im Norden hat 2016 im Vorjahresvergleich mehr Neubauten in Angriff genommen – das Plus fällt in den Bundesländern allerdings sehr unterschiedlich aus. Eine enorme Steigerung gibt es in Hamburg, wie der Landesverband Nord des Bundesverbands Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) bei seiner Verbandstagung in Hamburg mitteilte. Doch dieser Trend werde nicht anhalten. Während in den Flächenländern Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern derzeit mehr Wohnungen in der Planung seien, gebe es im Stadtstaat Hamburg einen Rückgang, sagte der Vorsitzende Sönke Struck. "Das spiegelt deutlich den Grundstücks-Engpass am Markt wider."

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=362&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel