Anzeige

Alfix

220 Tonnen Gerüstmaterial wurden eingesetzt

Die eingerüstete Benediktinerabtei.

Tholey (ABZ). – Bereits im vergangenen Jahr berichtete die ABZ vom geplanten Bauvorhaben an der Benediktinerabtei St. Mauritius in Tholey, einem der ältesten Klöster in Deutschland. Die Geschichte der Abteikirche reicht bis ins 7. Jahrhundert zurück. Die heutige dreischiffige Bauform im gotischen Stil stammt aus dem 13. Jahrhundert. Aufgrund der anspruchsvollen Gebäudekubatur und speziellen Anforderungen an die Stellung der Arbeitsgerüste fiel damals die Wahl auf Alfix als in der Planung und Durchführung von Großprojekten versierten Gerüsthersteller aus Sachsen.

In enger Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Ingenieurbüro wurde die Gerüstkonstruktion geplant und umgesetzt. Zusätzlich zur geplanten Ausführung eines Turmgerüstes und eines Außengerüsts am Kirchenschiff wurde auch noch die Sanierung der Kirchenschiffe im Inneren angegangen. Somit kamen zum Lieferumfang der geplanten kompletten Außengerüste zusätzlich die benötigten Mengen an Alfix Modul Multi Gerüst, um die Sanierung der Innenbereiche durchzuführen.

Für die Umsetzung dieses Großprojektes wurden letztendlich 220 t Gerüstmaterial des Alfix Modul Multi eingesetzt. Diese wurden baubegleitend im Zuge der mittlerweile bereits abgeschlossenen Gerüstbauarbeiten direkt vom Werk angeliefert und von der regionalen Gerüstbaufirma an und in der Kirche aufgebaut.

Dank der realistischen 3-D-Planung am Kirchenmodel mit den entsprechenden Gerüstbauteilen konnten die Stücklisten für die Bauabschnitte erstellt und auf dieser Basis die Materialtransporte geplant und kommissioniert werden. Das ermöglichte eine Belieferung der Baustelle just in time. Alle individuellen Detailfragen konnten dank der langjährigen Fachexpertise im Vorfeld erfolgreich gelöst werden. Die Arbeiten lassen sich mit den Alfix VR-Anwendungen noch einmal detailliert betrachten. Das Projekt ist als einzigartiges 3D-Erlebnis auch am Stand von Alfix auf der diesjährigen bauma in München zu erleben (Halle B3 Stand 402). Dort stellt der Gerüsthersteller aus Großschirma auch sein neuestes Serviceangebot für Gerüstbauer vor: Das Alfix Smart ID System, die Identifizierungslösung für Alfix-Gerüste.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=368++129&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel