Anzeige

Neuer Kurzheckbagger

Zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs weitere Funktionen eingeführt

Doosan, Bagger und Lader

Der DX165W-5 ist mit seinem Heckschwenkradius von 1850 mm für Einsätze in innerstädtischer Lage und auf begrenztem Raum.

Waterloo/Belgien (ABZ). – Der Stufe 4-konforme mobile Kurzheckbagger DX165W-5 der 16,5 Tonnenklasse von Doosan Construction Equipment wurde erstmalig auf der bauma vorgestellt. Zu den Hauptmerkmalen des DX165W-5 zählen laut Hersteller u. a. ein äußerst kurzer Heckschwenkradius (1850 mm) in Verbindung mit ausgezeichneter Stabilität für maximale Leistung und Hubkapazität durch einen optimalen Schwerpunkt und ideale Gewichtsverteilung. Wie alle Stufe 4-konformen Maschinen von Doosan zeichne sich der DX165W-5 zudem durch ein neues markantes Maschinendesign und viele neue Funktionen aus, die weit über die Einhaltung der Stufe 4-Abgasnormen hinausgingen.

Der DX165W-5 verfügt über den selben Unterwagen wie das Modell DX160W-3, der dank seines langen Radstands für einen optimalen Schwerpunkt und eine ideale Gewichtsverteilung sorgt. Der Kurzheckbagger bietet darüber hinaus eine neue Generation von ZF-Hochleistungsachsen für bestmögliche dynamische und statische Achslast. Bei der Leistung besitzt der DX165W-5 in Abhängigkeit des Einsatzes die gleichen Kräfte und Hubkapazitäten, wie das Stufe 3B-konforme Modell DX160W-3. Der DX165W-5 ist daher in der Lage, 5,87 t bei einer Reichweite über die Front (bei 3 m Höhe) und 4,28 t über die Seite anzuheben.

Mit einem Heckschwenkradius von nur 1850 mm und einem kleinen Wendekreis beträgt der minimale Schwingdurchmesser bei vollständig eingefahrenem Ausleger lediglich 4,5 m, wodurch der Einsatz der Maschine in innerstädtischer Lage und auf begrenztem Raum vereinfacht wird. Der DX165W-5 Bagger wird durch den erprobten 4 Zylinder wassergekühlten Perkins 1204F-Dieselmotor angetrieben und geringe Kosten sorgt, da er die Anforderungen der Stufe 4-Abgasnorm erfüllt, ohne dass ein Dieselpartikelfilter (DPF) erforderlich ist. Dies wird durch den Einsatz der Nachbehandlungstechnologien der gekühlten Abgasrückführung (EGR) und selektiven katalytischen Reduktion (SCR) ermöglicht. Der 1204F-Motor liefert bei 2200 U/min eine Ausgangsleistung von 102,1 kW (137 HP). Dadurch ist der DX165W-5 der leistungsstärkste mobile Kurzheckbagger seiner Klasse und bietet darüber hinaus eine um 10 % gesteigerte Kraftstoffeffizienz gegenüber dem DX160W-3.

Zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs wurden neue Funktionen eingeführt. Dazu gehören die automatische Motorabschaltung, die nach einer bestimmten Leerlaufdauer den Motor abschaltet, der neue "Tageszähler-Einstellung"-Bildschirm, der dem Betreiber die Übersicht über den Kraftstoffverbrauch täglich (oder über einen gewünschten Zeitraum) direkt von der Bedienkonsole aus ermöglicht. Darüber hinaus steht für weitere Kraftstoffeinsparungen das speziell von Doosan entwickelte System Smart Power Control (SPC) zur Verfügung, das die Leistung von Motor und Pumpe überwacht und unnötige Leistung in Abhängigkeit der Schwere der Arbeit (gering oder schwer) begrenzt. Das SPC kann in allen vier Arbeitsmodi (E, S, P, P+) eingesetzt werden.

Für eine weitere Kraftstoffeinsparung sorgt die elektrische Lüfterkupplung des Baggers, die den Kühllüfter stets mit der optimalen Drehzahl antreibt. Ausgehend von der Kühlmittel-, Hydrauliköl- und Ladeluftkühlertemperatur und von den bezweckten Motordrehzahlen wird die Lüfterdrehzahl elektronisch gesteuert, wodurch der Geräuschpegel des Lüfters und der Kraftstoffverbrauch sinken. Die Fahrgeschwindigkeiten des DX165W-5 reichen von 3 bis 37 km/h (je nach örtlichen Vorschriften) mit zwei Geschwindigkeiten (niedrig, hoch und Kriechen) und Geschwindigkeitsregelung. Der DX165W-5 bietet die größte Hydraulikleistung seiner Klasse mit einem Hydraulikfluss der Hauptpumpe von 2 x 171 l/min und einem Systemdruck von 340 bis 360 kg/cm², wodurch die Effizienz der Maschinenfunktionen gesteigert und darüber hinaus seine Vielseitigkeit und Präzision maximiert wird, insbesondere bei Einsatz von Anbaugeräten mit Hochleistungshydraulik. Die standardmäßig für die neue Rops-zertifizierte Kabine angebotenen Funktionen umfassen den weltweit exklusiven Tippschalter von Doosan. Dieser ermöglicht die Auswahl von 4 Betriebs- und 4 Leistungsmodi, Kontrolle von Druck und Fluss der Zusatzhydraulik direkt vom Fahrersitz aus, proportionale Kontrolle von Joystick- und Pedalsteuerung mit ausgezeichneter Manövrierbarkeit über kurze Joysticks mit geringem Joystickweg sowie ein neues System, das den Einsatz von Zweiwegehydraulik ermöglicht, die wahlweise über Joystick oder die Pedale gesteuert werden kann. Die letzte Funktion haben standardmäßig alle "-5"-Maschinen. Sie steigert den Fahrerkomfort bei der Steuerung von Anbaugeräten (wie z. B. Schere oder Hydraulikhammer) über den Joystick über längeren Zeitraum oder bei sich ständig wiederholenden Bewegungen. Sie ist auch nützlich, wenn Präzision gefragt ist – der Fahrer behält mit dem Joystick die volle Kontrolle über den Bagger bei gleichzeitiger Steuerung der Anbaugeräte über das Zweiwegepedal. Hochgradig empfindliche und leichtgängige Joysticks sowie klare und praktisch angeordnete Bedienelemente ermöglichen ein sicheres, problemloses und zuverlässiges Arbeiten mit minimalem Aufwand, was mehr Komfort, Effizienz und Produktivität gewährleistet. Der verfügbare Ausleger mit Schwimmstellung erhöht die Produktivität und senkt den Kraftstoffverbrauch. Der Ausleger eignet sich ideal für Planierarbeiten, Lkw-Beladungen, Steinbrucharbeiten und für Arbeiten mit dem Hydraulikhammer. Darüber hinaus verringert er die auf die Maschine und ihre Arbeitsgeräte übertragenen Lastkräfte und Vibrationen. Es stehen zwei Modi zur Verfügung: ein Schwimmmodus, der eine freie Auslegerbewegung nach oben und unten ermöglicht, die den Löffel und Armbewegungen folgt, sowie ein Hydraulikhammermodus, bei dem sich der Ausleger zur Aufrechterhaltung eines optimalen Hammereffekts und Vermeidung übermäßiger Kräfte frei nach unten bewegen kann. Beim Steinbrechen folgt die Frontausrüstung automatisch dem Hydraulikhammer beim Eindringen in Stein und andere Oberflächen.

Der DX165W-5 verfügt wie alle Stufe 4-konformen Bagger mit mehr als 14 t über das werksseitig vorinstallierte neue drahtlose moderne CoreTMS-Flottenüberwachungssystem. Das speziell für die Doosan-Produktpalette entworfene CoreTMS-System ist ein neues Werkzeug, das umfassende Informationen über die Maschinenleistung bereitstellt und im Dualmodus (Satellit und GSM) arbeitet. Dieses Hilfsmittel, das als einziges seiner Art derartig umfangreiche Informationen liefern kann, ist durch eine Aktualisierung der Software des CoreTMS-Systems in der Lage direkt mit dem EPOS-System auf einem Doosan-Bagger zu kommunizieren. Dadurch stehen Kunden aufschlussreiche und kostensparende Daten über die Ausrüstung zur Verfügung, die ihnen eine effizientere Arbeit ermöglicht. Das ebenfalls als Nachrüstsatz erhältliche CoreTMS-System bietet für neue W-5 Radbagger ein 3-jähriges kostenloses Abonnement. Kunden, die dieses System einsetzen, wird ein eigener Zugang zur Verwaltung der Maschinen ihrer Flotte bereitgestellt.

Zur weiteren Maximierung der Widerstandsfähigkeit und Lärmreduzierung sind alle Modelle der Baureihe "-5" mit EM-Buchsen (EM = Enhanced Macro-Surface) ausgestattet, die bei optimaler Schmierung sehr viel effektiver als herkömmliche Buchsen sind. Luftvorfilter gehören bei allen "-5"-Mobilbaggern zur Serienausrüstung und entfernen den meisten Staub, Schmutz, Insekten, Regen und Schnee aus der Luftansaugung, damit nur saubere Luft in den Motorluftfilter gelangt.

Das verlängert die Wartungsintervalle des Luftfilters sowie die Betriebszeit und erhöht die Produktivität. Weiterhin hat Doosan die Kabinenluftfilter optimiert und die Klimaanlagen-Luftfilter neu gestaltet, um einen Austausch zu erleichtern.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 25/2016.

Anzeige

Weitere Artikel