Anzeige

SAF-Holland

Sicher unterwegs Richtung Zukunft

Optimiert für Kipper- und Schubbodentrailer im Neun-Tonnen-Bereich, sorgt die hydraulisch angetriebene Achse SAF Intra CD Trak quasi auf Knopfdruck für einen Extra-Schub – etwa auf losem Boden.

Bessenbach (ABZ). – Ob E-Achse für möglichst geringe Emissionen, hydraulisch angetriebene Achse für den Extra-Schub oder eine neue zwangsgelenkte Achse für eine bessere Manövrierfähigkeit: Auf der NUFAM 2021 zeigt die SAF-Holland Group laut eigener Aussage, dass sie mehr kann als hochwertige Standard-Achsen. Der Nutzfahrzeugzulieferer stellt ausgewählte Achsen für Spezial-Anwendungen vor, ergänzt durch praxisnahe Fahrzeugkomponenten. Einen Ausblick gibt der Spezialist außerdem auf die Telematik-Anwendung TrailerMaster, die in Großbritannien bereits im Einsatz ist.

In der Produktentwicklung konzentriert sich SAF-Holland seit Jahren auf mehr Effizienz, höhere Sicherheit und eine längere Betriebsdauer für seine Systeme – nicht nur für Standard-Einsätze sondern vor allem für spezielle Herausforderungen wie innerstädtischen Verkehr oder schwieriges Gelände.

"Wir sind Fahrwerksspezialisten und kennen uns hervorragend mit Achsen aus. Wir stellen Systeme für jede Anforderung her – darin liegt unsere Stärke, und die kommunizieren wir auf der NUFAM 2021", betont Oliver Beierlorzer, Leiter Vertrieb Flotten & Trailer OE bei SAF-Holland.

Dafür bringt der Nutzfahrzeugzulieferer eine Auswahl an Lösungen für außergewöhnliche Bedingungen nach Karlsruhe mit: Die SAF-Intra-Familie ist um die VSE-Lenkachse SAF Intra Smart Steering gewachsen. Sie wird aktiv über einen Lenkzylinder gesteuert, sodass Nutzfahrzeuge bei der Vorwärts- und Rückwärtsfahrt – etwa im Stadtverkehr – einfacher manövrieren können.

Die hydraulisch angetriebene Achse SAF Intra CD Trak von SAF-Holland bringt den Antrieb direkt in den Trailer und eigne sich bestens für Baustellen, Deponien und schwieriges Gelände.

Für E-Trailer hat SAF-Holland die elektrische Achse SAF Trak entwickelt: Sie nutzt Rekuperation, um die Emissionen und den Kraftstoffverbrauch des Gesamtzugs zu senken. Bevorzugter Einsatzort sind Kühlfahrzeuge, in denen die Kühlaggregate zeitweise vollelektrisch betrieben werden können.

Ebenfalls in Karlsruhe zu sehen ist die hydraulisch angetriebene Achse SAF Intra CD Trak, optimiert für Kipper- oder Schubbodentrailer im 9-Tonnen-Bereich. Sie bringt den Antrieb in den Trailer und unterstützt quasi auf Knopfdruck die Zugmaschine in schwierigem Gelände oder bei Steigungen, auf Baustellen und Deponien. Außerdem zeigt SAF-Holland sichere und robuste Sattelkupplungen für verschiedene Einsatzbereiche, Zugsattelzapfen, Stützwinden und eine Auswahl an Kupplungen der italienischen Tochter V.Orlandi. Einen Ausblick auf die smarten Nutzfahrzeuge der Zukunft gibt der TrailerMaster: Die Telematik-Anwendung – bei der SAF-Holland-Tochter Axscend in Großbritannien bereits seit mehreren Jahren im täglichen Einsatz – ist nun bereit für den Schritt auf den kontinentaleuropäischen Markt. "Unser TrailerMaster führt mehrere bisherige Systeme zusammen und vereinfacht so das Flottenmanagement, vor allem bei großen Fuhrparks.

Die NUFAM ist für uns die ideale Plattform, um die Telematik-Anwendung auch dem kontinentaleuropäischen Fachpublikum näherzubringen", erklärt Thomas Piroth, Vice President Group Digital & Innovation. Interessierte finden SAF-Holland auf der NUFAM in Halle 2 am Stand C205.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel