93 Arbeitsbühnen bestellt

Vermieter sieht Potential im Nahen Osten

Genie Arbeitsbühnen und Aufzüge
Die Genie-SX-180-Teleskoparbeitsbühne beim Einsatz in Kuwait. Für Höhenzugangstechnologie sieht das Vermietunternehmen Hertz Dayim im Nahen Osten viel Potential.

Dubai/Vereinigte Arabische Emirate (ABZ). – Hertz Dayim, Full-Service-Anbieter für Mietausrüstung und Dienstleistungen im Nahen Osten (Saudi-Arabien, Bahrain, Katar und Kuwait), will expandieren und hat 93 Genie-Geräte bestellt. Dazu gehören hybride, elektrische und dieselbetriebene Teleskop-, Gelenkteleskop-, Scheren- und Vertikalarbeitsbühnen. Mit Arbeitshöhen von 43 bis 56 m enthält der Auftrag eine 56-Meter-Teleskoparbeitsbühne vom Typ Genie SX-180, ausgestattet mit der Genie-Lift-Connect-Telematikkösung, und 33 moderne Genie-XC-Arbeitsbühnen, teilt Genie dazu mit. Sie könnten vielseitige Schwersteinsätze durch eine erhöhte Tragfähigkeit von 300 kg (uneingeschränkt) beziehungsweise 454 kg bei eingeschränktem Arbeitsbereich bewältigen.Chris Brocklehurst, Country Director für Kuwait von Hertz Dayim, erklärt: "Gestützt auf unsere Kundenbedarfsanalyse in den Mitgliedsstaaten des Golfkooperationsrats (GCC) sehen wir die Vereinigten Arabischen Emirate, Saudi-Arabien, Bahrain und Kuwait als Märkte mit großem Potenzial." Insbesondere würden sich in diesen Ländern die Aussichten für die neueste Höhenzugangstechnologie, aber auch für Stromgeneratoren und Beleuchtungsanlagen sehr vielversprechend entwickeln. "Wir zählen zu den am stärksten wachsenden Vermietunternehmen in der Region", erklärt Andy Cater, General Manager von Hertz Dayim für den Nahen Osten und Nordafrika.Hertz Dayim richte seine Investitionen auf hochqualitative Mietausrüstung und Dienstleistungen aus und sei Geschäftspartner aller bedeutenden Hersteller, erläutert Brocklehurst. Grund für die Entscheidung für den Hersteller Genie sei zum einen die Hybrid- und Elektroantriebstechnologie, aber auch der Arbeitsbereichs der Genie-SX-180-Teleskoparbeitsbühne und die besonders leistungsstarken Modelle der Genie-Xtra-Capacity-Produktreihe gewesen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Maschinist - Baggerfahrer (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Bauhelfer im Garten- und Landschaftsbau (m/w/d)..., Gladbeck  ansehen
Minijobber als Tankwagenfahrer (m/w/d), Frickenhausen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

"Neben dem Support, den wir bei unseren Expansionsanstrengungen vom lokalen Genie-Team erhalten, war die neue Genie-Lift-Connect-Telematiklösung, die kürzlich in den Vereinigten Arabischen Emiraten und Saudi-Arabien in Betrieb gegangen ist, ein weiterer zentraler Faktor, der unsere Kaufentscheidung beeinflusst hat", ergänzt Brocklehurst.

Genie Arbeitsbühnen und Aufzüge
Die Genie-SX-180-Teleskoparbeitsbühne ist eine der ersten in Saudi-Arabien und Kuwait ausgelieferten Maschinen. Auf dem Bild zu sehen: Chris Brocklehurst (l.), Country Director – Kuwait, und Andy Carter, GM-MENA, Hertz Dayim. Fotos: Genie

"Hertz Dayim genießt einen hervorragenden Ruf", kommentiert Gary Cooke, Genie Regional Sales Manager für den Nahen Osten, Terex AWP, bei Terex Equipment Middle East LLC, den Geschäftsabschluss. "Im Rahmen unserer nunmehr rund ein Jahr währenden Geschäftsbeziehungen konnten wir immer wieder feststellen, wie anspruchsvoll das Unternehmen in Bezug auf seine Kaufentscheidungen ist. Wir sind stolz auf das Vertrauen, das Hertz Dayim in Genie-Produkte sowie unser Team setzt und freuen uns darauf, zur erfolgreichen Expansion des Unternehmens in Bahrain und Kuwait langfristig unseren Beitrag zu leisten." Die Maschinen werden bis ins zweite Quartal 2020 an Hertz Dayim geliefert werden.

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen