Umfrage Creditreform

Umsatzerwartungen im Handwerk weiter abgekühlt

In diesem Frühjahr sind die Umsatzerwartungen der Handwerksbetriebe in Deutschland bis zum Herbst noch einmal weniger zuversichtlich als ein Jahr zuvor.
Handwerk Konjunkturentwicklung
Insgesamt 24,2 Prozent der Handwerksunternehmen rechnen aktuell mit einer positiven Entwicklung, 2023 waren es noch 33,3 Prozent. Grafik/Text: imu-Infografik

Insgesamt 24,2 Prozent rechnen aktuell mit einer positiven Entwicklung, 2023 waren es noch 33,3 Prozent. Gleichbleibende Umsätze erwarten 47,6 Prozent der Unternehmen (Vorjahr 48,5 Prozent) und immerhin 27,2 Prozent der Unternehmen (Vorjahr 16,8 Prozent) befürchten derzeit rückläufige Umsätze.

Quelle: Verband der Vereine Creditreform (Creditreform)

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Techniker*in Tiefbau Team Tiefbau/Fachdienst..., Elmshorn  ansehen
Bauleiter und Oberbauleiter/in im Straßen- und..., Leipzig, Halle  ansehen
Mitarbeiter (m/w/d) für Vertriebs-Aussendienst, Ratingen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen