Thema Konjunkturentwicklung

Bau im September erneut schwach

Das deutsche Bauhauptgewerbe hat im September deutlich weniger Aufträge erhalten als ein Jahr zuvor. Bereinigt um Preis- und Kalendereffekte sank der Wert der…

Verband: Preissprünge verzerren Bild
9,4 Prozent mehr Umsatz am Bau

Das Statistische Landesamt meldet für die Bauwirtschaft großartig anmutende Umsatz- und Auftragszahlen. Doch der Bauverband gießt Wasser in den Wein.…

In der Eurozone
Wirtschaftsstimmung hellt sich überraschend deutlich auf

Die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone hat sich im November überraschend deutlich aufgehellt. Der Economic Sentiment Indicator (ESI) stieg laut Europäischer…

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Teamleitung untere Bauaufsicht, Elmshorn  ansehen
Fachbereichsleiter Öffentliches Bauen (m/w/d)..., Lutherstadt Wittenberg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
imu Infografik Bauwirtschaft

Preise steigen weiter auf breiter Front

In der jüngsten Konjunkturumfrage des ifo Instituts berichteten per Saldo 34,8 Prozent der Unternehmen des Bauhauptgewerbes, die Preise seien im Vormonat gestiegen. Das waren zwar nicht mehr ganz so…

Bau Konjunkturentwicklung

Bauindustrie rechnet 2022 mit deutlichem Umsatzrückgang

Die deutsche Bauindustrie rechnet damit, dass der um die hohen Preissteigerungen bereinigte Umsatz im Jahr 2022 deutlich zurückgehen wird.

Bau Konjunkturentwicklung

Minus in ersten acht Monaten

Die Talfahrt bei den Baugenehmigungen setzt sich fort. Im August bewilligten die Behörden den Bau oder Umbau von 28180 Wohnungen, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Konjunkturentwicklung

Starke Regionen in Süddeutschland

Städte und Landkreise mit den besten Zukunftschancen liegen eine Studie zufolge weiter vor allem im Süden Deutschlands. Die besten Aussichten bescheinigt das Forschungs- und Beratungsunternehmen…

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Bauwirtschaft

Politik zum Handeln aufgefordert

Zwei Forderungen richten sich an die Politik: Zum einen müsse das von der Bundesregierung verursachte Förderchaos behoben werden. Zum anderen sei es notwendig, das Fachkräfte-Einwanderungsgesetz zu…

Konjunkturentwicklung

Hohe Preise sorgen für Umsatz- und Auftragswachstum

Die ostdeutsche Bauindustrie hat bei Umsatz und Auftragsvolumen im ersten Halbjahr deutlich zugelegt.

Kommune Bauwirtschaft

Schlechtere Finanzlage wird erwartet

Kommunen erwarten schlechtere Finanzlage: Spitzenverbände rechnen mit einem Defizit von 5,8 Milliarden Euro. Auch 2023 sei keine Besserung in Sicht.

Berner Konjunkturentwicklung

Stimmung im Bau verdüstert sich

Während die Stimmung bei italienischen und französischen Bauprofis gut ist, blicken deutsche und österreichische Betriebe trotz weiterhin solider Auftragslage deutlich pessimistischer in die Zukunft.

Bau Konjunkturentwicklung

Materialmangel bleibt bis ins nächste Jahr

München (dpa). - Der gravierende Materialmangel in der deutschen Industrie wird nach einer Unternehmensumfrage des Ifo-Instituts bis ins nächste Jahr anhalten. Eine Entspannung noch in diesem Jahr ist…

Bau Bauwirtschaft

Sachsen-Anhalt unterstützt Unternehmen

Als Folge des Ukraine-Krieges werden Baustoffe knapp und die Preise steigen so stark wie nie zuvor - das Land Sachsen-Anhalt reagiert darauf.

Industrie Nutzfahrzeuge

Experten erwarten Chipmangel bis mindestens 2024

München (dpa). - Der Halbleitermangel dürfte die Autoindustrie einer Studie zufolge bis mindestens 2024 bremsen.

Bau Konjunkturentwicklung

Deutlich weniger Aufträge am Bau im April

Die Baubranche hat im April einen herben Rückgang im Neugeschäft hinnehmen müssen. Die Auftragseingänge sanken preisbereinigt (real) um 16,4 Prozent zum starken Vormonat, wie das Statistische…