Anzeige

Atlas Weyhausen

XXL-Radlader im Gepäck

Der AR 620 von Atlas Weyhausen gehört zu den leistungsstarken Radladern der XXL-Serie. Der Serienbau hat begonnen.

Hamburg (ABZ). – Die NordBau bietet für Atlas Weyhausen die nächste Gelegenheit, den neuen Radlader AR 620 zu präsentieren. Auf dem Stand von Atlas Hamburg/Atlas von der Wehl (F-Nord-N134) stellt der Hersteller das neue Modell vor. Der AR 620 ist mit seinem Dienstgewicht von 12 800 kg ein kleines Schwergewicht. Angetrieben wird er von einem wassergekühlten 115 kW starken 4-Zylinder-Reihenmotor TCD 4.1 L4 mit einem Drehmoment von 609 Nm schon bei 1600 U/min. Der Standardschaufelinhalt beträgt 2,2 m³. Der Serienstart erfolgte im 2. Halbjahr 2019. Schaufelinhalte bis zu 2,3 m³ machen den Radlader zu einem interessanten Gerät, insbesondere für den Umschlag, die Landwirtschaft und den Steinbruch. Wie auch die kleineren Modelle erfüllen die XXL-Radlader von Atlas Weyhausen, die Modelle AR 620 bis AR 680 mit dem Abgasreinigungssystem DOC/DPF/ SCR, die EU-Abgasstufe 5 und gehören damit zu den saubersten Radladern am Markt. Bei diesen Modellen kann man Geschwindigkeiten zwischen 20–50 km/h wählen. Design und Technik basieren auf dem bereits 2016 vorgestellten und erfolgreich im Markt etablierten AR 250e.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166++132&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel