Anzeige

Auf der Agritechnica

Innovative Anbaulösungen stehen im Mittelpunkt

Viel mehr als nur Laub beseitigen bietet die ausgezeichnete "bema-Saug-Kehrdüse".

Voltalge-Weese (ABZ). – Die bema GmbH Maschinenfabrik bietet laut eigenen Angaben für unterschiedliche Anwendungen eine Vielzahl von individuell zugeschnittenen Lösungen an. Das Spektrum reicht von Kehrmaschinen über Schneeschilder bis hin zu zukunftsweisender E-Technologie, sowie Lösungen für die Laub- und Wildkrautbeseitigung. Auf der diesjährigen Agritechnica in Hannover zeigt der Maschinenbauspezialist einen Auszug aus dem umfangreichen Maschinenprogramm. Darunter befinden sich neben bewährten Produkten auch neue Ausstattungskomponenten.

Je nach Anforderung und Trägerfahrzeug kommen Hochleistungsgeräte, Spezialmaschinen für den Flughafen-Winterdienst, kommunale Lösungen oder kleinere Maschinenmodelle zum Einsatz.

Das Kehrmaschinenprogramm deckt dabei ein Spektrum von 1250 bis 5200 mm Arbeitsbreite und bei den Kehrwalzen die Durchmesser von 400 bis 920 mm ab. Dort, wo extreme Leistungen gefordert sind, überzeugten die "PowerMaster"-Modelle bei jeder noch so anspruchsvollen Aufgabe durch die entsprechenden Spezialausrüstungen, so das Unternehmen. Mit der bema-Aufkratzvorrichtung würden zum Beispiel grobe und festsitzende Verschmutzungen, wie festgefahrener Lehm, Mais, Dreck oder Reifenschmutz von der Straße gekratzt. Unfallgefahren und Ernteausfälle könnten so verhindert werden.

Um eine noch gründlichere Reinigung zu erreichen können die Kehrmaschinen "bema 75 PowerMaster" und "bema 35 Dual PowerMaster" zudem noch mit der bema-Hochdruckspülanlage ausgestattet werden. Je nach Budget, Einsatz und Trägerfahrzeug werden die kleineren Kehrmaschinen der Serie 20 und 25 aus dem Baukasten heraus für den Anwender konfiguriert. Von der Grundmaschine ohne Sammelwanne bis hin zur komfortablen Dual-Variante in Vollausstattung. Auch eine spätere Nachrüstung sei kein Problem, sodass sich der Anwender zunächst auch für eine kostengünstige Variante entscheiden könne, so bema. Mit der neuen E-Kehrmaschine "bema 20 Dual E" ist auch ein E-Antrieb als ein weiterer Baustein hinzugekommen.

Die "bema-Saug-Kehrdüse" hat bereits Anwender, sowie eine Fachjury überzeugt und wurde mit der Silbermedaille als technische Innovation 2019 auf der demopark ausgezeichnet. Vereinfacht beschrieben kombiniert die neue Produktlinie von bema bewährte Kehrmaschinenkomponenten mit innovativer Saug-Technologie. Egal ob Laub, Grünschnitt, Müll oder sonstiger Unrat, die pendelnde Einzugswalze sorge für einen störungsfreien Einzug und die vollwertige Kehrwalze, dass auch festsitzendes Kehrgut vor der Absaugung von der Oberfläche gelöst werde, so das Unternehmen. Die "bema-Saug-Kehrdüse" ist wahlweise mit oder ohne leistungsstarkem Häckselgebläse erhältlich und kann mit vorhandenen Saugcontainern oder Anhängern kombiniert werden.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=196++210++171&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 41/2019.

Anzeige

Weitere Artikel