Ohne Chemie gegen lästiges Wildkraut

bema Kommunaltechnik
Foto: bema

Der bema-"Groby" wird nicht nur für die Bankettenpflege im Straßen- und Tiefbau eingesetzt, sondern auch für die umweltfreundliche Beseitigung von Wildkraut. Für diesen Einsatzzweck ist er mit kunststoffummantelten Drahtseilzöpfen ausgestattet. Der Anbau am Trägerfahrzeug erfolgt nach Herstellerangaben komfortabel und zeitsparend über die Stapleraufnahme, Dreipunktbock für den Schlepperanbau, Schnellwechselanbau für unterschiedlich große Lader oder Baggeraufnahme. Um auch an schwer zugänglichen Stellen wie Gebäudebegrenzungen optimale Kehrergebnisse zu erreichen, lässt sich der Neigungswinkel des Bürstenkopfes entweder mechanisch oder hydraulisch stufenlos verstellen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen &..., Meschede  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen