Anzeige

Auf Extrembedingungen ausgelegt

Bessere Traktion durch spezielle Profilrillen erzielt

Der Galaxy LHD-510 SDS verfügt über Reifenwülste mit durchgängigen, nicht verflochtenen Stahldrähten, die für eine enge und gleichmäßige Verbindung zur Felge sorgen und eine so hohe Festigkeit bieten, dass auch hohe Drehmomente zuverlässig und ohne Schlupf auf der Felge übertragen werden.

Amsterdam/Niederlande (ABZ). – Der brandneue Galaxy-LHD-510-SDS-Reifen für Radlader schlägt Herstellerangaben zufolge ein neues Kapitel in Bezug auf Leistung, Traktion und Lebensdauer auf. Als Vollgummireifen für anspruchsvolle Einsätze (Severe Duty Solid – SDS) wurde dieser Reifen für extreme Einsatzfelder und Bedingungen entwickelt, wie sie in Entsorgungsbetrieben, auf Metallschrottplätzen und in anderen Recyclingzentren etc. zu finden sind.

Die solide Konstruktion dieses Reifens sorgt in Verbindung mit einer speziellen Mischung von Komponenten für eine hohe Tragfähigkeit und verhindert zuverlässig Durchstiche, Abplatzungen, Ausbrüche und Überhitzung, wodurch der Verschleiß und mögliche Schäden sowie daraus resultierende Stillstandzeiten reduziert werden. Öffnungen in der Seitenwand erhöhten den Fahrkomfort auf harten, unebenen Oberflächen und verringerten so die Ermüdung der Fahrer. Der neue Reifen ist in den vier Größen 20,5-25, 23,5-25, 26,5-25 und 29,5-25 erhältlich.

Der Galaxy LHD 510 SDS weist tiefe Rillen an der Reifenschulter auf, die auf allen Oberflächen verlässlich Traktion bieten. Dafür sorgten auch die massiven Profilblöcke mit durchgehenden S-förmigen Stollen, die ein horizontales Muster über die gesamte Lauffläche bilden, so der Hersteller. Das einzigartige Zick-Zack-Design hilft, das Wasser von der Aufstandsfläche wegzuleiten und sorgt so auch bei Nässe für zuverlässigen Grip. Dieser Effekt wird durch die Rillen an den Schultern dieses Reifens noch verstärkt. Sie bilden effektive "Beißkanten" und sorgen laut Unternehmensangaben selbst dann für beeindruckenden Vortrieb, wenn der Boden vollständig mit Wasser oder Schlamm bedeckt ist.

Abgestufte Verbindungsstege zwischen den Profilblöcken verbessern die Stabilität und ein Felgenschutz verhindert wirkungsvoll Beschädigungen an der Felge.

Das Arbeitsumfeld auf Schrottplätzen und anderen Recyclinganlagen erfordert einen mehr als robusten Reifen, wenn geringe Ausfallzeiten und lange Lebensdauer ganz oben auf der Agenda des Betreibers stehen.

Deshalb verfügt der Galaxy LHD-510 SDS über Reifenwülste mit durchgängigen, nicht verflochtenen Stahldrähten, die für eine enge und gleichmäßige Verbindung zur Felge sorgen und eine so hohe Festigkeit bieten, dass auch hohe Drehmomente zuverlässig und ohne Schlupf auf der Felge übertragen werden. Auch die Mischungsrezeptur dieser neuen Reifen stelle eine dauerhafte Leistung sicher: Neben einer minimierten Wärmeentwicklung tragen hier robuste, schnitt- und ausbrechresistente Komponenten zu einer maximalen Lebensdauer bei. Gleichzeitig sorgen Öffnungen in der Seitenwand für eine effektive Wärmeableitung und erhöhen den Fahrerkomfort auch an langen Arbeitstagen auf harten und unebenen Untergründen.

Das Portfolio von Galaxy-Vollgummireifen für Radlader ermöglicht jetzt die Auswahl des optimalen Produkts – vom Super Smooth SDS über den regulären LHD 500 SDS bis hin zum neuen, traktionsorientierten Design des LHD 510 SDS. Der neue LHD 510 SDS ist ab sofort in den Größen 20.5-25 (Felge 17.00-25), 23.5-25 (Felge 19.50-25), 26.5-15 (Felge 22.00-25) und 29.50-25 (Felge 25.00-25) erhältlich.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 28/2021.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel