Anzeige

Blick in die Zukunft

Zementhersteller befassen sich mit der Energiewende

Düsseldorf (ABZ). – Die Energiewende ist eines der wichtigsten und vielleicht auch größten Vorhaben in Deutschland in den letzten Jahren. Ihre Auswirkungen auf die Strompreisentwicklung und die Versorgungssicherheit sorgen dabei nach wie vor für große Unsicherheiten bei den Zementherstellern. Drängende Fragen ergeben sich aber auch aus der rasant fortschreitenden Digitalisierung: Welche Perspektiven bieten Industrie 4.0 und Big Data entlang der Wertschöpfungskette für ein Produkt wie Zement? Einen weiteren Schwerpunkt der Tagung bildet der Bereich Rohstoffabbau und Biodiversität, da die Zementhersteller zunehmend von Restriktionen im Rohstoffabbau betroffen sind. Darüber hinaus stehen die aktuellen Entwicklungen der Bauindustrie und beim Bauen mit Beton im Fokus. Diese Fragestellungen und weitere technisch-wissenschaftliche Themen der Zementverfahrens- und Betontechnik werden auf der diesjährigen VDZ-Jahrestagung Zement, die am 19. und 20. September 2017 in Düsseldorf stattfinden wird, behandelt. Mehr Informationen: www.zementtagung.de.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel