Anzeige

Conference & Networking Event

Alle Akteure an einem Ort zusammenbringen

Berlin (ABZ). – Mit dem Titel "Die Zukunft ist jetzt – Die Pandemie als Beschleuniger von Innovationen" startet das Institut für Produktionsmanagement (IPM AG) in die vierte Auflage der Konferenzreihe des Construction Equipment Forum (CEF). Nach der vollständigen Virtualisierung des vergangenen Events im November 2020 und den Herausforderungen der weltweiten Pandemie, wird nun positiv auf die Umsetzung des 4. Construction Equipment Forum 2021 am 3. und 4. November 2021 in Berlin geblickt.

Die Managementkonferenz bringt laut Angaben des Veranstalters das gesamte Wertschöpfungssystem der Baumaschinenindustrie zusammen: Branchenübergreifend tauschen sich Hersteller, Zulieferer und Abnehmer zwei Tage intensiv aus, knüpfen neue Kontakte und bereichern sich gegenseitig. Abgerundet wird das Event durch die Innovationsausstellung mit inspirierenden Lösungen und Produkten als Networking- und Break-out-Area.

Zusammen mit den Gründungspartnern des Events Ammann Group, Wacker Neuson SE und Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Strabag AG und Hitachi Construction Machinery und xelectrix Power GmbH wird sich die diesjährige Konferenz an den Themen klimaneutrale Baustelle, digitale und autonome Zukunftstechnologien sowie Covid-19-Learnings orientieren.

Die Kernzahlen des anstehenden Events im Überblick:

  • Rund 450 physische Teilnehmer und 100 virtuelle Teilnehmer werden an beiden Veranstaltungstagen erwartet.
  • Die Hybridform ist eine der Besonderheiten: Es wird eine physische Konferenz, zu der aber auch virtuelleTickets erhältlich sein werden.
  • Mehr als 80 Aussteller und Sponsoren werden vertreten sein, um Kennern und Interessenten der Branche spannende Einblicke zu liefern.
  • Mehr als 60 Redner werden das Gesamtpaket des Construction Equipment Forums mit ihrer Expertise bereichern.


Ein zusätzlicher Bonus der Veranstaltung: Als Abonnent erhalten Interessierte zudem 20 Prozent Preisnachlass auf Teilnehmertickets. Bei der Online-Anmeldung muss dafür im letzten Schritt der Rabattcode CEF21COOP2 eingegeben werden. Die Teilnehmer-registrierung ist im Internet unter dem Link www.constructionforum.de/anmelden möglich.

Ergänzender Hinweis: Gründungspartner Wacker Neuson stellt vor Messebeginn 100 virtuelle Freitickets kostenlos zur Verfügung. Eine begrenzte Anzahl ist ebenfalls unter dem angegebenen Link verfügbar.

Die CEF-Organisatoren bieten zudem weitere Ticketkategorien an; und zwar die Ausführungen Standard, Premium und All Access. Gruppenrabatte sind darüber hinaus auf Anfrage erhältlich, heißt es von Seiten des Veranstalters.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel