Anzeige

Dänische Tunnelbauer richten Baubüro in Rödbyhavn ein

Rödbyhavn (dpa). - Die Tunnelbauer von Femern A/S werden ein Baubüro auf der dänischen Insel Lolland einrichten. Dazu werde das Staatsunternehmen ein Hotel in Rödbyhavn übernehmen, teilte Femern A/S mit. Das Hotel soll nach der Übernahme saniert werden, es sollen etwa 75 Büroarbeitsplätze, einige Übernachtungsmöglichkeiten, ein Empfang sowie Konferenz- und Ausstellungsräume entstehen. Der geplante Fehmarnbelt-Tunnel zwischen Rödbyhavn auf der dänischen Insel Lolland und Puttgarden auf Fehmarn wird mit 18 Kilometern der längste Absenktunnel der Welt. Mit einer Eröffnung wird nicht vor 2028 gerechnet.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=360&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel