Daimler baut Führung des Lastwagengeschäfts in China um

Stuttgart (dpa). - Der Autobauer Daimler stellt seine Lastwagensparte in China neu auf. Von einem neu geschaffenen Posten im Bereichsvorstand aus soll künftig das gesamte China-Geschäft von Daimler Trucks and Buses koordiniert werden - also sowohl die lokale Produktion als auch der Import. Den Job übernimmt zum Jahreswechsel der Leiter der globalen Produktentwicklung, Sven Ennerst, wie Daimler mitteilte. An der Spitze des Konzerns gibt es mit Hubertus Troska bereits einen eigenen China-Vorstand. Die Führung von Beijing Foton Daimler Automotive (BFDA) – ein Gemeinschaftsunternehmen, in dem Daimler mit dem heimischen Hersteller Foton schwere Lastwagen der Marke Auman produziert - übernimmt Kelley Platt. Platt leitet derzeit die Daimler-Tochter Western Star Trucks in den USA. Ihr Vorgänger Zhou Liang verlässt BFDA.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=167&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel