Anzeige

Deutsche Leasing

Neues Portal für Gebrauchtmaschinen gestartet

Sven Siering ist der Leiter der Digital Innovation Unit im Bereich Unternehmensentwicklung bei der Deutschen Leasing.

Bad Homburg (jg). – Die Deutsche Leasing AG (DL) hat mit dem Portal MachineHero einen neuen digitalen Marktplatz geschaffen, auf dem Baufirmen gebrauchte Baumaschinen vermarkten und beschaffen können.

Den Verantwortlichen zufolge handelt es sich bei MachineHero um eine ganzheitliche digitale Vermarktungsplattform. Neben der Maschinenbeschaffung und -vermietung gehören auch Serviceangebote wie Finanzierungstipps, Sicherheit bei Transaktionen, Unterstützung bei Lieferung und Logistik und Qualitätssicherung zum Angebot der DL.

Die DL hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kunden beim Kauf ganzheitlich zu betreuen. Daher stellt das Unternehmen alle relevanten Maschinen-Informationen übersichtlich zusammen, damit der Kunde wichtige Leistungsdaten schnell und einfach einsehen kann. Auf der Plattform können Interessierte zudem unterschiedliche Finanzierungskonzepte anfragen und passende Lösungen finden. Zudem verspricht die DL einfache, übersichtliche und schnell abgewickelte Liefer- und Logistikprozesse ebenso wie sichere Zahlungswege. Die Bezahlabwicklung laufe über ein gesichertes Treuhandverfahren ab und Kunden könnten Maschinenlieferungen online direkt zum Zielort navigieren.

Die neue Plattform ist laut Unternehmen insofern besonders, als dass viele Hürden beim Kauf bereits im Vorhinein beseitigt wurden. Dazu gehört etwa, dass die Verantwortlichen Produktvergleiche vereinfachen und dadurch eine hohe Transparenz schaffen. Dementsprechend könne man sich zu jeder Zeit über aktuelle und neue Angebote am Markt informieren und gegebenenfalls neue Absatzmärkte erschließen. Die Angebote verschiedener Hersteller führen dazu, dass Kunden im direkten Vergleich entscheiden können, welches Gerät für ihre Bedürfnisse und Aufgabenbereiche infrage kommt. "MachineHero ist einzigartig, weil es einen End-to-End-Service für gebrauchte Baumaschinen anbietet – und zwar komplett online", erläutert Sven Siering, Leiter Digital Innovation Unit im Bereich Unternehmensentwicklung bei der Deutschen Leasing. "Es ist beispielsweise möglich, eine gebrauchte Baumaschine inklusive eines Gutachtens, des Transports, der Finanzierung und auch der kompletten Bezahlabwicklung in Echtzeit online zu erwerben. Uns ist kein anderes Portal bekannt, wo dies (rein) online möglich ist."

Mithilfe von MachineHero lassen sich sowohl temporäre als auch langfristige Maschinenbedarfe decken. Firmen können zwischen Kauf und Miete wählen; auch der Mietkauf ist möglich. Zudem inspiziert und begutachtet der TÜV Rheinland die Maschinen und stellt sicher, dass die Fahrzeuge in einem guten Zustand sind, verspricht die DL.

Dazu untersuchen TÜV-Mitarbeiter die Maschine vor Ort beim Verkäufer. Um MachineHero nutzen zu können, müssen Firmen zu Beginn ein Ident-Verfahren durchlaufen – damit gewährleisten die Verantwortlichen, dass nur geprüfte Unternehmen Angebote auf der Plattform veröffentlichen. "Der digitale Marktplatz ist seit knapp zwei Monaten online und entwickelt sich sehr gut", so Siering. Selbst die Entwicklungen der Corona-Pandemie hätten sich positiv auf die MachineHero-Plattform ausgewirkt, weil konsequent online-ausgerichtete Services Zulauf bekommen hätten.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel