Effizienz

Komfortabel und sicher arbeiten

Leistungsfähig und wirtschaftlich: der Liebherr-Mobilbagger A 924 Litronic.

Kirchdorf (ABZ). – Auf der steinexpo präsentierte Liebherr den Mobilbagger A 924 Litronic mit dem neuen Konzept, mit dem die Anforderungen der Abgasstufe 4 /Tier 4f erfüllt werden. Die Maschine verfügt über ein Einsatzgewicht von 21,5 bis 26,5 t und eine Motorleistung von 140 kW/190 PS. 

Zudem stellt Liebherr die Steinzange SG 30B vor. Sie ist eine spezielle Ausführung des Sortiergreifers für das sichere und effiziente Bewegen von großen Steinen und Steinblöcken.

Der A 924 Litronic kombiniert überdurchschnittliche Leistung mit hoher Wirtschaftlichkeit und eignet sich sowohl für die klassische Erdbewegung als auch den Einsatz in der Gewinnung. Der Liebherr-Mobilbagger führt in Steinbrüchen vielfältige Arbeiten durch. Er eignet sich sowohl für den Abbau, den Transport, die Zerkleinerung und die Sortierung von Material als auch für die Wegeherstellung und Reinigung.

Das Exponat ist mit einem 2750 mm breiten Unterwagen mit Abstützplanierschild hinten ausgestattet und hat ein schweres Ballastgewicht, das höhere Traglasten ermöglicht. Die Ausrüstung besteht aus einem 5,8 m langen Verstellausleger mit Zentralschmierung und einem 2,65 m Löffelstiel mit dem Liebherr-Schnellwechselsystem SWA 48 mit Likufix sowie einer Steinzange SG 30B mit einem Inhalt von 0,85 m³. Die ebenfalls in der Konfiguration enthaltene Option PowerLift sorgt für höhere Traglasten im Nahbereich der Maschine und folglich gesteigerte Produktivität.

Bei dem Liebherr-Mobilbagger A 924 Litronic wird ein neu entwickelter, sehr effizienter Liebherr-Dieselmotor verbaut. Bei dieser aktuellen Motorengeneration kommt die innovative Liebherr-SCR Technologie zum Einsatz, welche aus einem SCR-Katalysatorsystem und weiteren Komponenten wie Injektor und AdBlue-Versorgung besteht. Ein Partikelfilter ist nicht notwendig, kann aber für spezielle Anforderungen zusätzlich eingebaut werden. Das Gesamtsystem reduziert die Abgasemissionen effektiv und hat keine Leistungseinbußen zur Folge.

Der Mobilbagger verfügt über ein neues Hydraulikkonzept mit einer Gesamtfördermenge von 602 l/min. Große hydraulische Anbauwerkzeuge können so äußerst effizient verwendet werden. Die separate Hydraulikpumpe im geschlossenen Drehwerkskreis versorgt ausschließlich das Schwenkwerk mit Hydrauliköl. Die max. Fördermenge steht so beim Schwenken des Oberwagens jederzeit zur Verfügung und sorgt für schnelle und dynamische Drehbewegungen.

Mit dem innovativen Liebherr-Power-Efficiency (LPE), welches alle Powermanagementprozesse der neuen Liebherr-Mobilbagger optimal regelt, wird der Kraftstoffverbrauch deutlich reduziert. Das proaktive Eingreifen in die Motorsteuerung, die Veränderung des Schwenkwinkels der Hydraulikpumpe und die Anpassung der Motordrehzahl führen zu einem optimalen Wirkungsgrad der Antriebskomponenten in jeder Arbeitssituation.

Die neue Kabine besticht durch eine optimierte Sicherheit und erhöhten Komfort. Sie ist eine der größten in dieser Maschinenklasse. Im Serienumfang ist eine neue klappbare Armkonsole enthalten, die dem Maschinenführer mehr Sicherheit beim Ein- und Ausstieg bietet. Der optional wählbare Premium-Fahrersitz stellt sich selbstständig auf das Gewicht des Maschinenführers ein und bietet eine integrierte Sitzkühlung. Das Radio kann einfach und komfortabel über das Zentraldisplay bedient werden. Für mehr Komfort sorgt zudem die serienmäßige Bedienung der Baggerabstützung über die Proportionalsteuerung auf den Kreuzschalthebeln. Beim Versetzen der Maschine muss der Maschinenführer nicht umgreifen und kann feinfühlig und präzise Planierarbeiten erledigen. Weitere Serien-Ausstattungen wie der Scheibenwischer für die untere Frontscheibe, großzügige Ablagemöglichkeiten, eine leicht zu reinigende Bodenmatte und vierdimensional verstellbare Armlehnen runden den hohen Komfort der Kabine ab.

Der serviceorientierte Maschinenaufbau garantiert kurze Wartungszeiten und minimiert die anfallenden Wartungskosten. Alle zu wartenden Komponenten des neuen A 924 Litronic sind übersichtlich angeordnet und dank der großen, weit öffnenden und automatisch verriegelnden Servicetüren leicht zu erreichen. Die Motoröl-, Kraftstoff-, Luft- und Kabinenluftfilter sind bequem und sicher vom Boden aus zugänglich.

Schlüsselkomponenten wie Dieselmotor, SCR-Systeme, Hydraulikkomponenten, Elektronikbauteile, Drehkranz und Schwenkantrieb werden von Liebherr selbst entwickelt und produziert. Die große Fertigungstiefe gewährleistet höchste Qualität und ermöglicht die optimale Abstimmung der Komponenten. Ebenso werden sämtliche Stahlbauteile von Liebherr selbst konstruiert und gefertigt. Aus Stahlblechen für härteste Anforderungen ausgelegt resultieren daraus eine hohe Verwindungssteifigkeit und eine optimale Aufnahme der eingeleiteten Kräfte für eine lange Lebensdauer.

Die Steinzange SG 30B ist eine spezielle Ausführung des Sortiergreifers für das sichere und effiziente Bewegen von großen Steinen und Steinblöcken. Liebherr setzt auch hier auf einen sehr hohen Eigenfertigungsanteil der Komponenten. Der groß dimensionierte Drehkranz und die massiven Hydraulikzylinder sowie die innenliegenden Hydraulikleitungen bei Anbau mit Likufix sorgen für eine lange Lebensdauer des Anbauwerkzeuges. Die Schalen sind mit Passfix-Bolzen an der Schalenaufnahme befestigt. Die abgedichteten und spielfreien Lagerstellen gewährleisten hohe Zuverlässigkeit.

Dank der großen Schließkräfte hat das Material jederzeit einen festen und sicheren Halt. Gleichzeitig ist ein präzises, feinfühliges Drehen der Steinzange möglich. Der leichte und dennoch stabile Stahlbau sorgt für höhere Traglasten bei gleichzeitig geringem Kraftstoffverbrauch. Auf Wunsch ist eine Zentralschmieranlage, ein Schlauchschutz für die Zylinderschläuche und ein Sperrventil, das bei Druckabfall das Öffnen des Greifers verhindert, erhältlich.

Liebherr bietet von diesem Maschinentyp auch eine Heavy Lift-Variante an. Der A 924 Heavy Lift Litronic ist der größte Mobilbagger, der von Liebherr in Serie gebaut wird. Der Mobilbagger erreicht ein Einsatzgewicht von 26,5 bis 28 t und erbringt eine Leistung von 160 kW/217 PS.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel