Anzeige

Forum beleuchtet Europas WDVS-Markt

BRÜSSEL/BELGIEN (ABZ). - Am 29. September veranstaltet der Europäische Verband für Wärmedämm-Verbundsysteme (EAE), Baden-Baden, das "First International Etics-Forum" im belgischen Brüssel. Hier treffen sich Branchenvertreter aus Europa, um den Status quo, Aufgaben und Perspektiven für die Zukunft des europäischen WDVS-Markts zu beleuchten. Das Forum soll als grenzüberschreitende Informationsplattform der europäischen WDVS-Branche dienen und die Entwicklung der Energieeffizienzsteigerung mit WDVS in Europa fördern.

Zur Teilnahme eingeladen sind außerdem Wissenschaftler und Entscheidungsträger ebenso wie Vertreter staatlicher Regulierungsgremien, Architekten und Planer, die herstellende Industrie und das verarbeitende Handwerk. Sie alle haben Gelegenheit, neue Erkenntnisse rund um das Thema Wärmedämm-Verbundsysteme zu gewinnen, Informationen auszutauschen und, wie es EAE-Präsident Lothar Bombös formuliert, "gemeinsam die energiesparende Zukunft des Bauens – sowohl im Neubau wie auch im Bestand – mitzugestalten". Dabei stehen jene vier Themenfelder im Vordergrund, die die EAE seit der Gründung des Verbandes in den Mitgliedsländern bearbeitet: Qualität im System, mehr Markt machen, Forschung und Prüfverfahren sowie technische und politische Lobbyarbeit. Programm und Anmeldung und weitere Informationen zur EAE gibt es im Internet unter www.ea-etics.eu.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=307++188++335&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 34/2010.

Anzeige

Weitere Artikel