Anzeige

Frischbetonverbundsystem

Nachhaltiges Abdichtungssystem für nachhaltige Bauwerke

Stuttgart (ABZ). - Das Frischbetonverbundsystem SikaProof A von Sika Deutschland hat sich am Markt etabliert. Neben vielen Prüfungen und Zulassungen erfüllt SikaProof A auch alle Anforderungen der Qualitätsstufe 4 an Kunststofffolien. Diese sind vom Gebäudezertifizierungssystem 2015 der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V. (DGNB) definiert. Darüber hinaus wurde die Umweltunbedenklichkeit vom Ludwigsburger Analytik-Institut Dr. Lörcher bescheinigt. Die Eigenschaften der im DGNB-System eingesetzten Bauprodukte werden hauptsächlich im Kriterium "Risiken für die lokale Umwelt" (ENV1.2) betrachtet. Dieses umfasst zahlreiche Produktgruppen, an die festgelegte Anforderungen gestellt werden. Dabei kann es sich bspw. um den Verzicht auf Schwermetalle, geringe VOC-Gehalte oder einen bestimmten Giscode handeln. Alle Anforderungen sind in vier Qualitätsstufen gestaffelt: Qualitätsstufe 1 stellt die geringsten, Qualitätsstufe 4 die strengsten Anforderungen an das Produkt. Aufgrund seiner Produkteigenschaften gehört SikaProof A in zwei verschiedene Produktgruppen: Kunststofffolien an Dach und Gründung sowie Erzeugnisse aus Kunststoffen. Bei der ersten Produktgruppe verlangen alle vier Qualitätsstufen, dass der Gehalt an Blei und Zinn unter 0,1 % liegen muss. Bei den Erzeugnissen aus Kunststoffen gibt es keine Anforderungen in den Qualitätsstufen 1 und 2, in den Qualitätsstufen 3 und 4 darf der Weichmacheranteil (SVHC) 0,1 % nicht übersteigen. Beide Anforderungen werden von SikaProof A erfüllt.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel