Anzeige

Für Abbruch und Erdbau

Partner liefert maßgeschneiderte Maschine

Volvo CE, Abbruchtechnik, Handel und Verleih

Maßgeschneidert: Der Unternehmer Thomas Mexner aus Rüsselsheim hat sich für seine Abbruch- und Erdbauprojekte im Rhein-Main-Gebiet einen Raupenbagger maßschneidern lassen. Die neue Schlüsselmaschine ist ein aufwendig umgebauter und vom Volvo-Vertragspartner Bischoff GmbH & Co. KG gelieferter Raupenbagger EC380ENL. Die Maschine gibt es dank wechselbarer Longfront- und Erdbauausrüstung, einer hochfahrbaren und kippbaren Kabine und einigen weitere Extras in Deutschland kein zweites Mal.

Rüsselsheim (ABZ). –  Für seine Abbruch- und Erdbauprojekte im Rhein-Main-Gebiet hat sich Unternehmer Thomas Mexner einen Raupenbagger EC380ENL maßschneidern lassen. Eine wechselbare Longfront- und Erdbauausrüstung, eine hochfahrbare und kippbare Kabine und einige weitere Extras machen die Maschine deutschlandweit einzigartig. Als kombinierter Abbruch- und Erdbaubetrieb mit Containerdienst und Recyclinganlage bietet das Unternehmen aus Rüsselsheim im gesamten Rhein-Main-Gebiet eine Rundumversorgung vom Abbruch alter Industrie-, Gewerbe- und Wohngebäude über die fachgerechte Entsorgung der entstehenden Baurestmassen bis zur Übergabe einer fertigen Baugrube mit Sauberkeitsschicht für die Folgeimmobilie. "Unsere Flexibilität", erläutert Firmenchef Mexner sein Konzept, "bringt den Auftraggebern eindeutige Vorteile. Mit der Gesamtregie und sämtlichen Schnittstellen unter einem Dach sichern wir einen pünktlichen und reibungslosen Projektablauf."

Damit auf seinen zehn bis zwölf parallel geführten Baustellen alles reibungslos klappt, setzt Mexner auf einen hohen Besatz mit Maschinentechnik: Meistens sind mehr Maschinen als Fahrer auf der Baustelle. Lieber einen Bagger und ein Anbauwerkzeug zum schnellen Durchwechseln vorhalten, als eine Verzögerung riskieren – so lautet der Grundsatz des Unternehmers. Das kostet ihn zwar Geld, beschleunigt aber die Arbeitsabläufe, bringt seinen Kunden die geforderte Terminsicherheit und ihm selbst wiederum Folgeprojekte: "Wir haben einen relativ hohen festen Kundenstamm von 40 %", bestätigt Thomas Mexner.

Volvo CE, Abbruchtechnik, Handel und Verleih

Zahlreiche Extras machen den EC380ENL in Diensten von Mexner zu einem in dieser Konfiguration besonderen Bagger.

Ein Komplettpaket aus Abbruch, Entsorgung und Erdbau, alles aus einer Hand – inzwischen klappt dieses Geschäftskonzept noch viel besser mit der neuen Schlüsselmaschine von Mexner: einem aufwendig umgebauten und vom Volvo-Vertragspartner Bischoff GmbH & Co. KG gelieferten Raupenbagger EC380ENL. Diesen universellen Geräteträger für Abbruch und Erdbau gibt es in Deutschland kein zweites Mal: Mit seiner Longfront-Ausrüstung kann er im Abbruchbetrieb ganze 21 m hoch reichen und dabei bis zu 3,5 t schwere Abbruchwerkzeuge verwenden. Der Maschinist hat dabei in seiner hochfahrbaren und zusätzlich kippbaren Kabine stets das gesamte Geschehen im Blick, und auf dem von 3 auf 4,50 m Maximalbreite ausfahrbaren Raupenlaufwerk behält der Bagger in allen Arbeitsrichtungen immer dieselbe hohe Standsicherheit. Nach dem Abbrucheinsatz wechselt der Fahrer einfach auf die kurze Erdbauausrüstung. Dabei lässt sich – auch eine Spezialkonstruktion für Mexner – der Ausleger wahlweise mit einem Winkel von 0°, 17,5° oder 30° am Auslegerstumpf verbolzen. Mit gestreckt montiertem Ausleger kann der Maschinist nach vollendeter Abbrucharbeit und weniger als einer Stunde Umrüstzeit auf demselben Grundstück bis zu 16 m tiefe Baugruben ausheben. Einer der ersten Einsätze des Vielzweck-Geräteträgers von Mexner bestand im Abriss eines dreigeschossigen Fabrikgebäudes für den späteren Neubau der Westerbach-Höfe, einer modernen Wohnanlage im Frankfurter Stadtteil Rödelheim.

Die Baustelle zeigte die typischen Verhältnisse in deutschen Metropolen: Der Bauraum wird schlicht immer weniger und enger. Bei Neubauprojekten wie diesem planen die Architekten zudem immer öfter zwei- bis dreigeschossige Tiefgaragen ein. Entsprechend tief müssen die Baugruben ausgebaggert werden. Für solche Einsätze ist sein neuer Abbruch- und Erdbaubagger wie geschaffen und dies auch größenmäßig. Mit dem EC380ENL als Basismaschine bringt er aufgerüstet 65 t auf die Waage, ist aber dennoch kompakt und wendig genug, dass Mexners Einsatzkräfte ihn mit eigenen Lkw zum Einsatzort bringen und auf engen City-Baustellen manövrieren können.

Bereits seit zehn Jahren arbeitet der Abbruch- und Erdbauunternehmer Thomas Mexner mit Volvo-Maschinen. Ein rundes Dutzend Bagger, Radlader und Dumper trägt das Logo von Volvo CE und den Schriftzug seines Handelspartners Bischoff GmbH & Co. KG. "Ich schätze die sparsamen, störungsarmen Maschinen genauso wie den zuverlässigen Kundendienst und Reparaturservice." Zudem würdigt er das vertrauensvolle Verhältnis zu seinem Verkaufsberater Gregor Hartung: "Er kennt meinen Maschinenbestand und meine Ausrüstung haargenau. Er arbeitet mir Angebote zu, wie ich sie brauche und denkt dabei auch an Dinge, an die ich nicht denke – etwa Details für mehr Komfort und Sicherheit meiner Fahrer."

Dazu zählt eine lichtstarke Arbeitsbeleuchtung, wie sie auch der neue EC380ENL an Kabine und Ausrüstung erhielt. So kann sein Maschinist seinen Arbeitsbereich noch in 21 m Abbruchhöhe oder 16 m Grabtiefe immer genau überblicken – wahrscheinlich 10 000 Bh lang. Dann werden die Volvo-Baumaschinen bei Mexner für gewöhnlich gegen neue Modelle ausgetauscht.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=168++200&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 24/2016.

Anzeige

Weitere Artikel