Anzeige

Herbstliche Hausmesse

Wörmann lädt zur Anhängerschau im Freigelände ein

Auf einem 50 000 m² großen Betriebsgelände stehen rd. 2000 Neuanhänger für alle Transportaufgaben und ca. 500 Gebrauchtanhänger zur Sofort-Mitnahme bereit.

Hebertshausen (ABZ). – Beratung in entspanntem Ambiente, ein Herbstspaziergang über das Freigelände mit Blick auf die Anhänger oder ein Grillteller im Gastrobereich – vom 19. bis 21. Oktober 2018 lädt Anhängerspezialist Wörmann zur herbstlichen Hausmesse ins oberbayerische Hebertshausen bei Dachau ein. Kunden und interessierte Besucher, die für ihr Gewerbe oder private Zwecke einen Anhänger benötigen, können sich an den drei Tagen von 10.00 bis 17.00 Uhr einen Überblick über flexible Transportlösungen im Bereich von 750 kg bis 40 t verschaffen. Wörmann wird zur Messe auf der 50 000 m² großen Ausstellungs- und Vorführfläche alle Modelle – Klassiker wie Neuheiten – präsentieren und so die Möglichkeit geben, die Marke live zu erleben sowie alle Unterschiede und Vorteile selbst zu erfahren. An Pkw-Anhängern sind von Standardkastenanhängern über Maschinentransporter bis hin zu Kippanhängern und Bau- und Toilettenwägen alle Modelle erhältlich.

Auch im Verkaufssegment der schweren druckluftgebremsten Lkw-Anhänger bietet Wörmann Bauprofis das komplette Programm an Fahrzeugen an. So sind Tieflader von 5 bis 40 t, 3-Seitenkipper oder Multifunktionsanhänger, die sowohl als Maschinentransporter als auch als 3-Seitenkipper einsetzbar sind, vorrätig. Abgerundet wird das Ausstellungsprogramm von der kompletten Auswahl an Zubehör- und Ersatzteilen. Für das leibliche Wohl wird in einem Gastrobereich im beheizten, 2500 m² großen XXL-Showroom gesorgt, wo sich Kunden und Besucher mit einem Weißwurstfrühstück, Schmankerln vom Grill oder Kaffee und Kuchen stärken können. Bei schönem Wetter lädt das Freigelände mit Biertischen und Musik zum Verweilen oder zu einem Spaziergang durch die Anhängerwelt ein.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=167++357&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 40/2018.

Anzeige

Weitere Artikel