Indien will Straßen schnell ausbauen

Neu Delhi (dpa). – Knapp 25 Jahre nach den wohl radikalsten Reformen in der Geschichte des Landes hat die indische Regierung weitere Milliardeninvestitionen in die eigene Wirtschaft angekündigt. Transportminister Nitin Gadkari sagte im Juli vor Unternehmern in Washington, den Straßenbau in Indien von aktuell 20 km pro Tag auf 41 km pro Tag bis 2017 beschleunigen zu wollen. Indien hat zurzeit die am schnellsten wachsende große Volkswirtschaft der Welt. Das rasante Wachstum begann im Juli 1991. Damals beendete Finanzminister Manmohan Singh praktisch die wirtschaftliche Isolation des Landes. Seine Reformen brachen mit dem indischen Lizenzsystem und vielen Handelsbarrieren.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Betriebsleiter/Geschäftsführer Entsorgungszentrum..., Lehrte  ansehen
Ingenieure/-innen (m/w/d) der Fachrichtungen..., Neubiberg  ansehen
Bauingenieur (m/w/d) / Architekten (m/w/d) im..., Jever  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen