Kederdach XL

Holzbauteile effektiv vor Feuchtigkeit schützen

Layher Gerüstbau Dachbau
Das neue Kederdach XL von Layher sorgt beim Bau eines Kindergartens durch wirksamen Wetterschutz in ansprechender Optik für mehr Effizienz.

GÜGLINGEN-EIBENSBACH (ABZ). - Geringes Gewicht, schnelle Montage, hohe Ästhetik: Mit dem neuen Kederdach XL schaffen Gerüstbauer schnell ein wirksames und gleichzeitig optisch ansprechendes temporäres Wetterschutzdach – für mehr Effizienz auf Baustellen.

Ihre vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten konnte eine weitere Produktneuheit aus dem Hause Layher in den letzten Monaten unter Beweis stellen: Zum Bau von temporären Baustellenüberdachungen haben Kunden das neue Kederdach XL im In- und Ausland bereits erfolgreich im Einsatz, heißt es von Herstellerseite. Bei der Innovation handelt es sich um ein leichtes, schnell montierbares Wetterschutzdach. Dieses erlaubt Dachbreiten von bis zu 40 m und lässt sich auch bei Winterbaustellen einsetzen – für wetterunabhängiges Arbeiten zu allen Jahreszeiten. Damit setzt Layher nach eigenen Angaben erneut Maßstäbe beim Thema Baustellenschutz.

Baustellenschutz ist für Bauunternehmer aber auch deren Kunden im Hinblick auf Effizienz von besonderer Bedeutung: Dazu zählen Wetterschutzmaßnahmen, die eine Unterbrechung der Bauarbeiten verhindern oder den Betrieb innerhalb des Gebäudes gut geschützt weitergehen lassen. Die Einhausung einer Baustelle garantiert zudem Lärm-, Passanten und Umweltschutz. Diesen Anforderungen werden die Layher-Schutzsysteme gerecht.

Egal ob temporäre Überdachung oder Protect-System, mit dem Komplettprogramm können Gerüstbauer in kurzer Zeit effektive und kostengünstige Lösungen realisieren. Dank ansprechender Optik eignen sich die Systeme dabei auch ideal im innerstädtischen Bereich.

Vorteile, die beim Bau eines Kindergartens ebenfalls überzeugten. Um die Holzbauteile vor Feuchtigkeit infolge von Witterungseinflüssen zu schützen, forderten die Auftraggeber einen wirkungsvollen Wetterschutz. Die Kombination aus Kederdach XL und Allround-Brückenträger als zusätzliche Mittelunterstützung im Firstbereich des Daches bot für die Baufirma entscheidende wirtschaftliche Vorteile: Das temporäre Dach in Leichtbauweise war nicht nur in kürzester Zeit montiert, sondern gewährleistete durch den Wetterschutz auch einen zügigen Ablauf der Bauarbeiten. Der hochtragfähige Allround Brückenträger steigerte dabei die Spannweite auf 46 m und verhinderte, dass Stützkonstruktionen die Handwerker behinderten – eine durchdachte Konstruktion. Layher stellt aus auf der bauma in Halle A2, Stand 409.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d) Geo-, Naturwissenschaften oder..., Hannover  ansehen
Ingenieur (m/w/d) der Fachrichtung..., Rotenburg (Wümme)  ansehen
Straßenwärterinnen / Straßenwärter (w/m/d) , Unna   ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen