Anzeige

Kommentar

Aufs richtige Gleis gesetzt

Robert Bachmann

Positive Signale sind bei der Bahn eher rar geworden. Stattdessen prägen Signalstörungen, Verspätungen, Zugausfälle und sonstige Defekte das alltägliche Bild auf deutschen Schienen. Geht es nach der Bundesregierung soll aus dem über Jahrzehnte hinweg kaputt gesparten Konzern nun endlich der verkehrstechnische Heilsbringer werden, nach dem es uns in Zeiten der drohenden Klimakrise so dringend bedarf.

In einem beispiellosen Akt der Investitionsbereitschaft haben sich Bund und Bahn nun auf ein 86 Mrd. Euro schweres Sanierungspaket geeinigt, mit demder gewaltige Investitionsstau im deutschen Schienennetz bis zunächst 2029 schrittweise abgebaut werden soll.

Insgesamt 62 Mrd. Euro soll der Bund selbst tragen. Nach eigenen Angaben hat er die bisher vorgesehene Summe damit um ganze 59 % aufgestockt. Ein durchaus gutes Signal, mit der die Bahn nun endlich auf das richtige Gleis Richtung Zukunft gesetzt werden soll. Nicht nur vor dem Hintergrund des Klimawandels ist ein funktionierendes Schienenverkehrssystem für Deutschland unverzichtbar. Dennoch bleibt gleich in mehrfacher Hinsicht ein bitterer Nachgeschmack. Bei gleichzeitig steigenden Fahrgastzahlen und Ticketpreisen hat die Bahn in den vergangenen Jahrzehnten gutes Geld verdient. Umso ärgerlicher ist der Umstand, dass für die Versäumnisse im Zuge des Börsengangs der Bahn nun teuer nachgezahlt werden muss. Die aktuell stark gestiegenen Baupreise erhöhen das zu zahlende Lehrgeld noch zusätzlich. Zudem bleibt fragwürdig, ob die Summe trotz ihrer astronomischen Höhe am Endereichen wird, um die zahlreichen Baustellen bei der Bahn nachhaltig und zukunftssicher zu beseitigen.

Gerade die aktuelle Hitzewelle hat eindrucksvoll gezeigt, wie labil nicht nur das Schienennetz ist, sondern auch sämtliche Anlagen und Fahrzeuge, die sich in diesem System befinden. Dennoch: Beim Erreichen derKlimaschutzziele muss die Bahn eine zentrale Rolle spielen. Bleibt zu hoffen, dass der Bund alsbald nicht nur mit einem dicken Sack Geld um die Ecke kommt, sondern mit einem umfassenden Sanierungskonzept für das in seiner Gesamtheit marode System Bahn.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=197&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel