Kompatibel mit über 60 Anbaugeräten

Mehr als nur eine Abbruchmaschine

Weber bauma 2016 Abbruch
Neben Miniladern und -dumpern sowie der Pflasterkantensicherung SnapEdge steht die Abrissmaschine Sherpa 100 EHD im Fokus des Messeauftritts der Weber Baumaschinen und Fahrzeuge GmbH. Kompatibel mit über 60 Anbaugeräten und -werkzeugen ist die Maschine mehr als nur ein Abbruchroboter. Foto: Weber Baumaschinen und Fahrzeuge

Erndtebrück (ABZ). – Eingerahmt von Miniladern, Minidumpern, dem Anbaublockbesen KehrFix und der Pflasterkantensicherung SnapEdge steht die Abrissmaschine Sherpa 100 EHD im Fokus des Messeauftritts der Weber Baumaschinen und Fahrzeuge GmbH im Freigelände Nord Stand 926/3. Sie feiert auf der bauma ihre Premiere. Bereits bei der Generalprobe auf der Abbruchtagung im März in Berlin fand sie große Beachtung. Neun Abbruchunternehmen haben maßgeblichen Anteil an der Entwicklung. Ihre Wünsche wurden bis ins Detail konsequent umgesetzt. Mit der Fernsteuerung hat der Bediener alle Funktionen im Griff. In Sekundenschnelle lässt sie sich in die Maschine integrieren und der Sherpa 100 EHD wird zum Minilader. Kompatibel mit über 60 Anbaugeräten und Anbauwerkzeugen ist er mehr als nur ein Abbruchroboter. Mit seinen vollgummibereiften Rädern bietet er nicht nur in der Wendigkeit sondern im gesamten Arbeitsverhalten wesentliche Vorteile gegenüber einem Kettenfahrzeug.

76 cm breit und nur 850 kg schwer ist das kleine Kraftpaket. Enge Durchfahrten oder Personenaufzüge sind kein Problem. Arbeitshöhen von 3 m werden mit dem Verlängerungsadapter des hydraulischen Abbruchhammers erreicht. Eine Akku-Ladung gleich ein normaler Arbeitstag diese einfache Formel gilt für die 360 A starke Batterie. Der Sherpa 100 EHD ist mit einem Wechselakkusystem ausgerüstet, laut Unternehmen weltweit eine bahnbrechende Lösung. Erstmals ist es gelungen, eine Wechseloption für Akkus mit einem Gewicht von über 300 kg zu entwickeln. Sollte eine Batterieladung nicht ausreichen, kann vor Ort die Batterie ausgetauscht werden. Ein 24-Std.-Einsatz wird somit möglich. Eine weitere Option: diese Abrissmaschine kann für Arbeiten an einem festen Standort auf Kundenwunsch zusätzlich mit einem 220 V Anschluss ausgestattet werden. Seine Brüder aus der Sherpa 100 – Familie des holländischen Herstellers Hanenberg MaterieelB. V. werden am Stand der Erndtebrücker ebenfalls erstmals auf der bauma präsentiert. Ob Benzin-, Diesel- oder Elektromotor, für jeden Einsatz das passende Gerät. Eine kleine Auswahl der über 60 Anbauwerkzeuge rundet den Auftritt dieser kostengünstigen Multifunktionswerkzeuge ab. Der Muck-Truck ist nach wie vor ein wesentlicher Bestandteil der Produktpalette. Der Alleskönner ist bei jeder Transportarbeit, in jedem Gelände und zu jeder Jahreszeit eine kraftschonende und zeitsparende Lösung. Mit einem Muldenvolumen von 227 l und einer Transportkapazität von 550 kg bewältigt er dank seines permanenten Allradantriebs Steigungen bis 40° im extremen Gelände. Wie kinderleicht er zu bedienen ist und wie er voll beladen Treppen steigt wird auf der bauma demonstriert. Jeder Besucher ist eingeladen, es selbst einmal auszuprobieren. Soll es leise und abgasfrei sein, ist die elektrische Schubkarre Dumper Jet eine Lösung. Diese 250 l Mulde auf drei Rädern, extrem wendig und nur 77 cm breit, zeichnet sich auch durch ihre hohe Energieeffizienz aus. Die effektiven Energiekosten pro Nutzungstag liegen unter einem Euro. Gegenüber Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor lassen sich nach eigener Aussage täglich bis zu 20 Euro einsparen. Innovativ ist auch das Leasingprogramm der Erndtebrücker. Selbst für kleine Geräte können maßgeschneiderte Lösungen angeboten werden. Ob mit oder ohne Anzahlung, die monatlichen Leasingraten sind attraktiv und praxisorientierte Lösungen. Nicht nur Endkunden profitieren von diesem Programm.

Entwickelt als Anbaugerät für den Muck-Truck zum Einsanden bei Pflasterarbeiten sind die Anbaublockbesen KehrFix zu einer echten Alternative für rotierende Kehrmaschinen geworden. Mit Arbeitsbreiten bis 4 m und unterschiedlichen Anbauadaptern haben sie sich in vielen Bereichen und Branchen einen festen Platz erobert. Ein Plus ist die geringe Staubentwicklung im Sommer, ein weiteres, im Winter kann der KehrFix auch zum Schneefegen genutzt werden. Die Lebensdauer der Kehrborsten von bis zu 1000 km sorgt für ca. viermal geringere Ersatzborstenkosten im Vergleich zu rotierenden Kehrsystemen. Müssen sie einmal ausgewechselt werden, ist dies mit wenigen Handgriffen unkompliziert möglich. Vollständig verzinkt sind die KehrFix Blockbesen bestens vor Korrosion und Umwelteinflüssen geschützt. Die Lebensdauer wird erhöht.

Das SnapEdge-Kantensicherungssystem wiederum vereinfacht die Randbefestigung bei der Pflaster- und Plattenverlegung. Mit nur einem Bauteil kann man Geraden, Innenradien, Außenradien, Innenecken, Außenecken oder komplette Radien erstellen. Es treten keine Hitzeschäden mehr auf. Das offene Design ermöglicht den Graswuchs bis an die Pflasterkante. Der robuste Spritzkunststoff aus 100 % Recyclingmaterial sorgt für einen festen Rand, konzipiert für Verkehrsflächen und Terrassen/Gehweg Anwendung.

Das Team der Weber Baumaschinen und Fahrzeuge GmbH steht für Fragen im Freigelände Nord Stand 926/3 zur Verfügung.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit, Ochsenfurt  ansehen
Baggerfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Straßenbauer/in (m/w/d), Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen