Anzeige

Mehrsparten-Hauseinführungen

Kompakte Komplettlösung entwickelt

4 pipes Mauerkragen und Mehrsparten-Hauseinführung.

Nürnberg (ABZ). – Die 4 pipes GmbH verfügt über Kernkompetenzen im Bereich Dichtungstechnik für Mauerdurchführungen, Korrosionsschutz und mechanischer Rohrschutz und ist Problemlöser und Komplettanbieter für viele Anforderungen und Anwendungen im Rohrleitungsbau. Die Produktpalette umfasst u. a. Dichtungen für Mauerdurchführungen, Gliederkettendichtungen Typ Pressio-Elements und Pressio Rings, Labyrinthdichtungen, Mauerkragen, Gleitkufen, Abschluss- und Abdichtmanschetten, Schrumpfprodukte, Korrosionsschutzsysteme sowie Compenseal-Dichtungen für Leitungen mit Rohrbewegungen.

Mauerhülsen und Dichtmassen für besondere Problemlösungen und innovative Werkzeuge runden diesen Bereich ab. Enthält ein Gebäude mehr als einen einzelnen Netzanschluss, sind Mehrsparten-Hauseinführungen von 4 pipes eine Lösung. Diese bieten eine kompakte und sichere Komplettlösung zu Bauwerkseinführung der unterschiedlichen Gewerke (Gas, Wasser, Elektro und Telekommunikation) in einer gemeinsamen Einbauvorrichtung für Gebäude mit und ohne Keller.

Dabei werden die jeweiligen spartenbezogenen Regelwerke und Normen zu einem sicheren und flexiblen Produkt vereint. Gas- und Druckwasserdichtheit sind nach DVGW VP 601 sichergestellt. Die Torsions- und Ausziehsicherheit der erdverlegten Gaszuleitung wird durch Verkrallen des Sicherheits-Klemmrings bei der Montage der Gassparte gewährleistet. Für die Mehrspartenvariante sprechen nach Unternehmensangaben mehrere Vorteile:


  • Der geringe Platzbedarf erleichtert eine normgerechte und effiziente Planung des Hausanschlussraumes.
  • Die Führung der einzelnen Versorgungsleitungen in Schutzrohren ermöglicht eine Verringerung der Abstände im Rohrgraben auf ein Mindestmaß, wodurch Zeit und Kosten bei den Tiefbauarbeiten eingespart werden.
  • Die Anzahl der Gebäudedurchdringungen wird gem. DIN 18533 auf das notwendige Minimum begrenzt.
  • Der Aufwand für die Abdichtung ist geringer, was eine große Zeit- und Kostenersparnis mit sich bringt.
  • Durch das 4 pipes Leerrohrsystem sind zukünftige Nachbelegungen jederzeit problemlos möglich.

Im Keller eignet sich das 4 pipes Bauherren-Set MSHE-T. Hier erfolgt der Trockeneinbau in eine Kernlochbohrung bzw. ein Futterohr Ø 200 mm. Die Leerrohre der einzelnen Sparten werden mittels Steckmuffen schnell und einfach mit dem mitgelieferten Well-Schutzrohr DA 75 mm verbunden.

4 pipes liefert die Mehrsparten-Hauseinführung komplett mit dem erforderlichen Zubehör als Bauherren-Set. Im Lieferumfang enthalten sind z. B. 12 m Well-Schutzrohr DA 75 mm inkl. zugehöriger Doppelsteckmuffen, ein kompletter Dichtungssatz für alle vier Sparten und ein Adapterset für eine Gas-Hauseinführung von RMA bzw. Schuck.

Für die Bodenplatte bietet das Unternehmen ebenfalls 4 pipes Bauherren-Sets an. Die Reihenvariante der 4 pipes MSHE ist für den Nasseinbau in die Bodenplatte vorbereitet. Die biegesteifen Anschlussbögen 90° garantieren die Einhaltung der Mindestbiegeradien und ermöglichen so jederzeit einen sicheren Einzug der Versorgungsleitungen.

Auch bei diesen Bauherren-Sets wird die Mehrsparten-Hauseinführung jeweils komplett mit dem erforderlichen Zubehör geliefert. Im Lieferumfang enthalten sind z. B. der Montageständer mit Betonfuß und Spindel M12, je nach Ausführung ein starrer Anschlussbogen 90°, Radius 500 mm mit 15 m Well-Schutzrohr DA 90 mm oder vier Stück Anschlussbogen mit 12 m Well-Schutzrohr DA 90 mm, jeweils inkl. Steckmuffen. Außerdem enthalten sind ein kompletter Dichtungssatz für alle 4 Sparten und ein Adapterset für eine Gas-Hauseinführung von RMA bzw. Schuck.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=401&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 35/2018.

Anzeige

Weitere Artikel