Neuer Schwung für die Kommune

Sporthalle bringt Bewegung in die Architektur

Dassel (ABZ). – Das evangelische Gymnasium, die Paul-Gerhardt-Schule (PGS) in Dassel, wurde wiederholt als "Umweltschule in Europa" ausgezeichnet. Der Siegerentwurf von Mosaik Architekten aus Hannover hat für die Errichtung der neuen Sport- und Veranstaltungshalle die Umsetzung in Holzbauweise vorgesehen. Der Bauherr, das Schulwerk der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover, hat diesen Input aufgegriffen und war von Anfang an sowohl von der Energieeffizienz des Gebäudes als auch vom Nachhaltigkeitskonzept überzeugt.
Baustellen
Die Paul-Gerhardt-Schule in Dassel hat eine neue Sporthalle in Holzbauweise erhalten. Rubner Holzbau Augsburg zeichnet für die technische Umsetzung verantwortlich. Seit Ende 2020 bietet die Zweifeldsporthalle mit Tribünen und Nebenräumen viel Platz für den Sportunterricht, Gottesdienste und außerschulische Veranstaltungen. Foto: Frank Aussieker

Andreas Fischer, Geschäftsführer Rubner Holzbau Augsburg, ist stolz auf ein weiteres erfolgreich umgesetztes Projekt im Schulbereich. "Der konstruktive Holzbau ist nun auch bei institutionellen Entscheidungsträgern angekommen", betont er. "Erfreulicherweise werden die Vorteile dieser Bauweise immer öfter erkannt – und anschließend realisiert. Mit dem Neubau dieser Sporthalle lernen auch die Schülerinnen und Schüler der Paul-Gerhardt-Schule die Möglichkeiten des nachhaltigen Werkstoffs Holz kennen. Indirekt erfüllt dieses Objekt also einen wertvollen Aufklärungs- und Bildungsauftrag."

Der Neubau der Sporthalle versteht sich nach Angaben der Verantwortlichen als konsequente Erweiterung des Bestandsgebäudes aus den 1950er-Jahren und einer bereits realisierten Schulhauserweiterung. Die Fassade des in Holzbauweise errichteten Zubaus sei bewusst zurückhaltend gestaltet worden und orientiere sich an der vorvergrauten Schalung des Schulgebäudes. Im Inneren der Halle herrschen helle, naturbelassene Farben, Holzoberflächen, ein hellgrünes Trapezblech als Deckenverkleidung und natürliches Tageslicht. Dafür haben die Mitarbeitenden rund 230 m² Holz-Glas-Fassade verbaut.

Die Grundfläche der neuen Zweifeld-Halle misst etwa 1740 m², davon entfallen etwa 1000 m² auf den Hallenraum mit seinen zwei nebeneinanderliegenden Spielfeldern. Mit einer Höhe von 7 m ergibt sich eine Gesamtkubatur von 15 500 m³. Für die gesamte Gebäudehülle wurden 2175 m² Wand- und 1757 m² Dachfläche realisiert. Für die Fassadenbekleidung verarbeiteten die Ausführenden 1375 m² Douglasie. Zu den wichtigsten Elementen im Inneren der Halle zählen die beiden ausziehbaren Tribünen. Sie bieten einerseits rund 60 Plätze für die Zuschauer der regelmäßig stattfindenden Handballspiele und andererseits sind 300 Plätze für die Besucher der Gottesdienste verfügbar. Darüber hinaus ist die Sporthalle mit einer Kletterwand und einem weiteren Unterrichtsraum mit Küchenzeile ausgestattet. Dieser fungiert als Vereinsraum für außerschulische Aktivitäten. Der Aufzug sorgt dafür, dass der Zubau über alle Etagen barrierefrei erschlossen werden kann.

Die technischen Herausforderungen liegen in der außergewöhnlichen Spannweite der Trägerelemente für das Hallendach. Die Leimbinder aus Brettschichtholz, die beide Sportflächen und Tribünen überspannen, sind 1,8 m hoch und 27 m lang – eine Herausforderung für den Transport von der Fertigung nach Niedersachsen. Gleiches gilt für die aus Brettsperrholz gefertigten Innen- und Außenwände, die wiederum aus der Produktion in Brixen nach Dassel transportiert werden mussten.

Magnus Birkmeir, zuständiger Projektleiter Rubner Holzbau Augsburg, erklärt: "Die Produktion und der Transport solcher Holzbauteile verursachen gesamtheitlich betrachtet deutlich geringere Treibhausgasemissionen als die Produktion und der Transport mineralischer Baustoffe."

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
INGENIEUR (m/W/D) Als PROJEKTLEITUNG ..., Nordenham  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen