Anzeige

Ohne zusätzliches Verbundsystem

Mauersteine erfüllen Wärmedämmung

Bisotherm, Hochbau, Ökologisches Bauen

Mit Bisotherm-Produkten lassen sich Wohn- und Nichtwohngebäude sowie kombinierte Wohn- und Geschäftshäuser in homogener Bauweise "wie aus einem Guss" erstellen. Auf dem Foto lassen sich gut die massiven Mauerwerksscheiben in einer Dicke von 42,5 cm aus Bisoplan-Steinen erkennen.

BADEM (ABZ). – Als erfolgreicher Bäckereibetrieb mit einer zentralen Großbäckerei und zwanzig Filialen, sollte auch die stark frequentierte Filiale in Badem nun in einem neuen und zukunftsfähigen Gebäude mit geringen Betriebskosten beheimatet werden. Zum vierten Mal beauftragte Hans-Josef Flesch das Architekturbüro Hoffmann aus Hupperath mit der Realisierung eines Bauprojektes. Diesmal hatte der Auftraggeber, ein erfolgreicher Bäcker, der den Familienbetrieb mit insgesamt 110 Mitarbeitern/-innen gemeinsam mit seinem Sohn Thomas, in der dritten und vierten Generation führt, den Wunsch ein Geschäfts- und Wohnhaus in bester Bauqualität und in typischer Eifelarchitektur erstellen zu lassen.

Dafür erwarb der Bauherr ein passendes Eckgrundstück an der Bademer Hauptstraße und ließ das alte Gemäuer abreißen, um Platz zu schaffen für den Neubau einer Bäckereifiliale mit integriertem Café mit 40 Sitzplätzen, einer weiteren Gewerbeeinheit im Erdgeschoss und zwei Wohnungen im Obergeschoss. Das Dachgeschoss wurde nicht ausgebaut.

Da auch in Badem der Ortskern vernachlässigt wird und verfällt, wollte der Bauherr mit seinem Projekt auch diesem Trend entgegen wirken und beteiligte sich mit seinem Neubauprojekt am Dorferneuerungsprogramm. Mit 2100 m³ umbautem Raum im Stil eines klassischen Eifler Bauernhauses: homogener Rohbau, mit massiven Wänden aus hochwertigem Wandbaustoff von Bisotherm, Außenputz auf Kalkbasis, geringem Dachüberstand, eingedeckt mit Naturschiefer.

Um die Anmutung der Straßenfront perfekt zu gestalten, wurde der mittig angelegte Zugang mit Sandsteinen eingefasst, so als wäre es die Hofzufahrt. Die beiden Wohneinheiten im ersten Obergeschoss werden von der Gebäuderückseite erschlossen, an die auch die Parkplätze angeordnet sind. Das komplette Gebäude wurde massiv auf einer tragenden Bodenplatte gebaut. Wie bei den zuvor realisierten Bauprojekten vertrauten der Bauherr und der Architekt wieder auf das Sortiment von Wandbaustoffen aus dem Hause Bisotherm.

So wurden die Außenwände mit Bisoplan-Steinen in einer Wanddicke von 42,5 cm mit einer Wärmeleitfähigkeit ?B von 0,09 und 0,10 W/mK erstellt. Für die statisch beanspruchten Innenwände wurde der 24er-Normaplan in unterschiedlichen Festigkeitsklassen und Steinformaten gewählt, um die Lasten sicher abzutragen und den Schallschutz zu gewährleisten. Zum Erstellen der nichttragenden Innenwände kamen die Normaplan-Bauplatten in einer Dicke von 11,5 cm zum Einsatz.

Mit den Mauersteinen der Bisoplan-Reihe lassen sich einschalig und massiv zukunftsweisende Anforderungen an die Wärmedämmung ganz ohne zusätzliches Wärmedämmverbundsystem erfüllen.

Deshalb zählt Bisoplan zu den besten einschaligen, monolithischen Wandbau-steinen dieser Zeit. Steine aus dem Bisoplan-Sortiment vereinen exzellente Wärmedämmeigenschaften mit einer einfachen und schnellen Verarbeitung. Darüber hinaus gibt es eine umfangreiche Auswahl an Ergänzungssteinen, was wiederum eine hohe Flexibilität gewährleistet. Die durchlaufenden Innenstege ermöglichen den Einsatz in allen Erdbebenzonen ohne Nachweis der Längsdruckfestigkeit in Wandlängsrichtung.

Mit U-Werten von 0,20 bzw. 0,22 W/m²K übertreffen die Außenwände die Anforderung der EnEV bei weitem. Das Projekt wurde nach den KfW-70-Vorgaben geplant und berechnet. Nach Ansicht von Hubert Hoffmann, dem verantwortlichen Architekten tendiert das Objekt jedoch in Richtung KfW 55, denn das homogene Außenmauerwerk aus Bisoplan-Steinen trägt in hohem Maße dazu bei, dass der Primärenergiebedarf des Wohn- und Bürohauses mit einem berechneten Ist-Wert weit unter dem Anforderungswert bleibt.

ABZ-Stellenmarkt

Bauleiter (m/w/d), Borgentreich  ansehen
Wir suchen Verstärkung in unseren Bausparten, Bremen, Berlin, Boizenburg, Braunschweig, Chemnitz, Hamburg, München  ansehen

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel