Streuer

Maschinenprofi präsentiert Produktprogramm für den Wintereinsatz

Weber Winterdienst Kommunaltechnik
Mit Aufsatzstreuern wird ein Spektrum von 0,38 bis 4,6 m³ abgedeckt.
Weber Winterdienst Kommunaltechnik
Der SnowEx-Streuer SP 7550 auf Multicar. Fotos: Weber Baumaschinen und Fahrzeuge

BERLIN (ABZ). - Zur demopark präsentiert Weber Baumaschinen und Fahrzeuge GmbH (Muck-Truck) seine umfangreiche Produktpalette auf dem Freigelände Stand D 403.

Anschaulich demonstriert werden neben den Minitransportern Muck-Truck und Zallys, den Technologien SnapEdge und ScandiCurb und den Anbaublockbesen KehrFix auch die Produkte des amerikanischen Herstellers SnowEx. SnowEx-Streuer sind hochwertige elektrisch betriebene Sand/Salzstreuer für den Winterdienst, heißt es in einer Mitteilung der Weber Baumaschinen und Fahrzeuge GmbH. SnowEx ist der weltweit größte Hersteller von Geräten dieser Art. Alle Streuer müssten bei ihrer Entwicklung umfangreiche Tests in den Weiten Alaskas, einem harten korrosiven Umfeld, bestehen. Kompromisslos werden sie für dieses Umfeld entwickelt. Vorhandene Trägerfahrzeuge optimal ausnutzen, unterschiedliche Streumaterialien effektiv und rationell aufbringen, Streumenge und Streubreite während der Fahrt komfortabel aus der Fahrerkabine regulieren, Anforderungen, die von modernen SnowEx-Streuern erfüllt werden. Konzipiert für den harten Wintereinsatz sind die Streuer der Profilinie alle mit Durchflussmengenbegrenzern und Vibratoren ausgestattet. Schüttgitter, Abdeckung, Kabelbäume, Befestigungsmaterial und Fernbedienungen gehören ebenfalls zum Lieferumfang. SnowEx-Streuer mit einer Kapazität von 92 bis 4600 l laufen mit 12 V bei einer Stromaufnahme zwischen 30 und 59 A. Streubreiten von 1,50 m bis 12 m werden abgedeckt. Am Trägerfahrzeug werden weder Hydraulik oder Zapfwelle noch Antriebskeilriemen oder Ketten benötigt. Seit vielen Jahren bewährt und das weit sichtbare Markenzeichen der -Streuer ist der stabile schlagfeste Kunststoffvorratsbehälter in Sicherheitsgelb, heißt es weiter. Kunststoff ist frei von Korrosion und im Vergleich zu Stahlbehältern um bis zu 50 % leichter. Bei gleichem Gesamtgewicht kann mehr Streugut aufgenommen werden. Mit nur einem Schmiernippel am gesamten Gerät und einer lebenslang geschmierten, witterungsverkapselten Getriebeeinheit sind SnowEx-Streuer wartungsarm. Auf- und Abbau sind schnell und unkompliziert erledigt. Beim Streuen im kommunalen Bereich, auf Verkehrs-, Fahrrad- und Gehwegen, auf Werksgeländen, Parkplätzen und auf Privatgrundstücken haben SnowEx-Streuer auch in Deutschland bereits viele Anwender überzeugen können. Sie verfügen über eine hohe Dosiergenauigkeit und zeigen ein gleichmäßiges Streubild. Für Anbaustreuer, die kleinsten aus der SnowEx-Familie, steht ein umfangreiches Sortiment Anbauadapter zur Verfügung. Neben der Dreipunktaufnahme und der Befestigung an bestehenden Anhängerkupplungen erfreut sich besonders die Pritschenbefestigung ständig wachsender Beliebtheit, heißt es weiter. Zur Befestigung an Gabelstaplern wird ebenfalls ein Adapter angeboten. So können kleine und mittlere Unternehmen auf ihrem Werksgelände einfach und effektiv Streumaterialien aufbringen. Mit Aufsatzstreuern wird ein Spektrum von 0,38 bis 4,6 m³ abgedeckt. Je nach Größe des Trägerfahrzeuges lässt sich der passende Streuer auswählen. Besonders das Modell SP 7550 hat mit den Fahrzeugen von Multicar und vergleichbaren Fahrzeugen den passenden Träger gefunden. Mit einem Leergewicht von 295 kg und einer Kapazität des Vorratsbehälters von 1,2 m³ ist er für diese Fahrzeuge wie geschaffen.

Für größere Fahrzeuge wurden die Super-MaXX-Streuer entwickelt. Mit Kapazitäten des Polyethylenbehälters von 2,5, 3,1 und 4,6 m³, dem neuen Schneckengetriebe und der neuen kleinen Steuer- und Kontrolleinheit lassen sich exakte Ergebnisse beim professionellen Einsatz im Winterdienst erzielen. Optional kann ein Pro-Nass-System mit patentierter Nass/Trocken Mischkammer integriert werden. Das klappbare Trichtergehäuse sorgt für einfache Lagerung in den Sommermonaten. Die letzten Jahre hätten gezeigt, dass sich der Anteil an Sole im Winterdienst immer mehr erhöht. Mit bis zu 75% weniger Salzeinsatz könne das gleiche Ergebnis erreicht werden. Weniger Salz ist ein Beitrag zur Entlastung der Umwelt. Mit den neuen Sole-Streuern der VSS-Serie kann auch dieser Bedarf abgedeckt werden. Schwerpunkt bleibt auch hier die kleine und kompakte Bauweise. Drei Typen mit Kapazitäten von 440, 880 und 1320 l stehen zur Auswahl. Alle Sprühgeräte der VSS-Serie verfügen exklusiv über ein Zonensprühsystem. Dieses ermöglicht das Versprühen nach unten, seitlich und über ein separates Spritzrohr. Jede Einheit ist vollständig elektrisch betrieben. Über die Steuer- und Kontrolleinheit in der Fahrerkabine können die einzelnen Sprühzonen unabhängig voneinander eingestellt werden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum/r Tiefbaufacharbeiter/in (m/w/d),..., Kassel  ansehen
Baggerfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Straßenbauer/in (m/w/d), Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen