Tandemhub im Heilbronner Hafen

125-Tonnen-Magneten punktgenau per Funk versetzt

Tadano Krane und Seilmaschinen
Kranfahrer Jannik Weigle steuerte den AC 7.450-1 im Zuge des Tandemhubs vor Ort. Mit von der Partie war außerdem ein Demag-Kran der Bezeichnung AC 500-2. Foto: Tadano

Heilbronn (ABZ). – Als Thomas Wiesbauer, Geschäftsführer des gleichnamigen Krandienstleisters mit Hauptsitz in Bietigheim, zum ersten Mal vom Tadano-Kran des Typs AC 7.450-1 hörte, war er laut eigener Aussage sofort Feuer und Flamme für diese Maschine. Konzept und Leistungsdaten hätten ihn so sehr überzeugt, dass er sich die weltweite Erstauslieferung mit einem Vorvertrag auf einer Serviette sicherte. Ausgeliefert wurde der neu entwickelte 7-Achser bereits im September 2021 – schon wenige Tage später musste er sich bei einem Einsatz im Hafen von Heilbronn beweisen.

Kranfahrer Jannik Weigle steuerte den AC 7.450-1 im Zuge des Tandemhubs vor Ort. Mit von der Partie war außerdem ein Demag-Kran der Bezeichnung AC 500-2. "Unser Job war es, einen 125 Tonnen schweren MRT-Magneten für eine Krebsforschungseinrichtung von einem Tieflader auf eine Höhe von etwa einem Meter anzuheben, zwischen beiden Kranen hindurch zu schwenken und in den Laderaum eines Binnenfrachtschiffs abzulassen", erläutert Weigle.

Nach Aussage der Verantwortlichen sprachen für den Einsatz des AC 7.450-1 bei diesem Hub vor allem zwei Gründe: Zum einen zeichne sich die Maschine durch ihre kurzen Rüstzeiten aus, zum andere besaß sie die erforderliche Leistungsstärke. Für den Tandemhub bei einer Ausladung von 10,4 m wurden die Krane mit jeweils 100 t Gegengewicht ballastiert, wobei der AC 7.450-1 mit dem Gegengewichts-Adapterrahmen antrat, der den Schwenkradius um 40 cm erweiterte und somit den Gegengewichtstransport reduzierte. Das Bruttogewicht der Last von 125 t teilten sich die Krane auf.

Nun kam es auf die beiden Kranfahrer und ihren Einweiser an: "Denn bei einem Tandemhub ist es nicht nur entscheidend, dass beide Kranfahrer perfekt zusammenarbeiten, sondern auch, dass sie einen Einweiser haben, auf den sie sich zu 100 Prozent verlassen können", betont Weigle. Und den hatten sie mit ihrem Kollegen Tim Moll definitiv: Das Team konnte den Hub reibungslos durchführen – auch deshalb, weil sich die beiden Schwestermaschinen synchron steuern ließen.

Und welchen Eindruck hat der AC 7.450-1 nun beim Spezialisten Weigle hinterlassen? Seine Antwort fällt deutlich aus: "Der neue Tadano AC 7.450-1 ist einfach eine Bomben-Maschine mit einer erstklassigen Steuerung, über die sich der Kran superexakt ein- und aussteuern lässt." Besonders angetan habe es ihm die Funkfernbedienung, mit der sich alle Funktionen des Krans fahren lassen. Auch das Surround-View-System mit sechs Kameras für einen 360-Grad-Rundumblick habe ihn beeindruckt: In engen Kurven oder bei Begegnungen mit Fußgängern oder Radfahrern, die sich in toten Winkel befinden könnten, unterstütze Surround-View mit einem deutlichen Plus an Sichtbarkeit. "Insgesamt gefällt mir am AC 7.450-1 aber besonders, dass alles so simpel und intuitiv gelöst wurde. Das macht den Kran ungeheuer leicht und sicher zu bedienen", resümiert Weigle.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Straßenbauer/in (m/w/d), Kassel  ansehen
Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit, Ochsenfurt  ansehen
Baggerfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Krane und Seilmaschinen bestellen
  • Unternehmens Presseverteiler Tadano bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen