Zusammenarbeit gestartet

Vertriebsnetz weiter ausgebaut

MN-Lifttek OY-Geschäftsführer Seppo Turunen (li.) und GEDA-Gebietsverkaufsleiter Florian Draxler.

Asbach-Bäumenheim (ABZ). – Mit MN-Lifttek OY konnte der Bau- und Industrieaufzugspezialist Geda-Dechentreiter GmbH & Co. KG einen bedeutenden Partner in Finnland gewinnen und sein weltweites Vertriebsnetz weiter ausbauen.

Die Firma MN-Lifttek OY wurde 1995 gegründet und hat ihren Unternehmenshauptsitz im finnischen Vantaa. Neben dem Verkauf von Neu- und Gebrauchtgeräten im Bereich Höhenzugangstechnik gehören auch ein Mietservice sowie die Versorgung mit Ersatzteilen und Zubehör zum Portfolio. Zum Kundenkreis zählen u. a. Ramirent, Cramo und HRK sowie Bauunternehmen wie Skanska und YIT. Außerdem vertrauen zahlreiche Industriefirmen auf die Lösungen von MN-Lifttek OY. Vor allem durch die Spezialisierung auf Manitou-Produkte sei das Unternehmen bei großen Vermietfirmen in Finnland durch erstklassige Lösungen und hervorragenden Service bekannt. Zudem verfügt MN-Lifttek OY über ein leistungsfähiges Vertriebsnetzwerk, das sich über ganz Finnland erstreckt.

Seit dem 1. Januar 2017 ist die Zusammenarbeit zwischen MN-Lifttek OY und Geda nun offiziell. MN-Lifttek wird zunächst Geräte aus dem Sortiment der Geda-Temporäranlagen in das Produktprogramm aufnehmen. So wird das Angebot des finnischen Händlers nun neben Teleladern, Zugangsplattformen, Pumpen und Generatoren künftig auch kompakte Seilaufzüge und vielseitige Transportbühnen "made in Germany" umfassen.

"Wir waren auf der Suche nach Höhenzugangslösungen, um unser Portfolio zu erweitern", sagt MN-Lifttek OY-Geschäftsführer Seppo Turunen. "Die Geda-Produkte ergänzen das bestehende Sortiment optimal und bieten Synergieeffekte für unsere Kunden", so Turunen weiter. Perfekte Betreuung ist den Spezialisten von MN-Lifttek wichtig. So wurden die Mitarbeiter bereits speziell im Umgang mit den Geda-Produkten geschult.

Geda blickt auf jahrzehntelange Erfahrung im skandinavischen Markt zurück. Zahlreiche erfolgreich verwirklichte Projekte in Schweden, Norwegen und Dänemark kann der Bauaufzugexperte bereits verbuchen. Am Dom von Helsinki – dem Wahrzeichen und einem der Tourismusmagneten der finnischen Hauptstadt – kommt bspw. derzeit ein Geda 300 Z für umfassende Renovierungsarbeiten zum Einsatz. Dabei ist das Sortiment von Geda sehr umfangreich. Von kompakten 60 kg Seilaufzügen für den Handwerker bis hin zu 3,7 t Personen- und Materialaufzügen mit Hubhöhen bis zu 400 m ist die Produktpalette breit aufgestellt. Florian Draxler, Gebietsverkaufsleiter bei der Firma Geda, ist überzeugt: "Als weltweit einziger Hersteller bietet GEDA alles aus einer Hand: Von der Angebotserstellung bis zum Service. Damit können wir anspruchsvolle Kunden wie MN-Lifttek überzeugen."

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=200&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 15/2017.

Weitere Artikel