Markierungssystem reduziert Fehlerquote

Güglingen-Eibensbach (ABZ). – Die einfache und schnelle Identifikation von Gerüstbauteilen im Lager wie auf der Baustelle hat maßgeblichen Einfluss auf die Effizienz von Logistik und Montage. Während sich Stiele und Riegel in der Regel problemlos unterscheiden lassen, ist die Auswahl von Diagonalen sowohl von der Feldlänge als auch der Feldhöhe abhängig. Um die Logistik zu unterstützen, hat Layher auf den Etiketten der Allround-Diagonalen LW deshalb ein neues Markierungssystem eingeführt. Exemplarisch für die Höhe der verwendeten Stiele bzw. die Feldhöhe werden auf den Etiketten der Diagonalen Kreise als Synonym für die Anzahl der Lochscheiben abgebildet. Der erste Kreis enthält auch die dazugehörige Ziffer. Die Feldlänge wird darüber hinaus sowohl in Zahlen als auch über einen definierten Farbecode angegeben.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im..., Hildesheim, Holzminden,...  ansehen
Abteilungsleiter*in (m/w/d) Freiraummanagement für..., München  ansehen
Landschaftsgärtner/in, ausgebildete Handwerker/in..., Italien  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen