Anzeige

Aufgrund nachwachsender Nachfrage entwickelt

Fertiger erweitert Anbaugerätesortimet

Der Bobcat-Straßenfertiger ist als Anbaugerät für alle Bobcat-Kompaktlader ab dem Modell S450 bis einschließlich S850/H, alle Bobcat-Kompaktraupenlader einschließlich T450, T590/H, T650/H, T770/H und T870/H sowie den Kompaktlader A770/H mit Allradlenkung zugelassen.

Frankfurt am Main (ABZ). – Das neueste Anbaugerät von Bobcat ist in der Lage, Straßenbeläge aus Asphalt und weiteren gängigen Materialien zu verlegen und bestehende Straßen zu verbreitern und zu reparieren. Zudem kann es problemlos Tragschichten aufbringen, Gräben verfüllen und Deckschichten wiederherstellen, so das Unternehmen. Aufgrund der Versatzfunktion müssen frische Asphaltbeläge nicht befahren werden, so dass glattere, spurenfreie Oberflächen entstehen. Der Straßenfertiger sei entwickelt worden, um Zeit und Arbeitsaufwand zu minimieren, so Bobcat.

Er kann Bobcat zufolge einfach bedient, gereinigt und instandgehalten werden. Die unkomplizierte Konstruktion ermögliche eine konstante Qualität bei reduziertem Wartungsaufwand, längeren Betriebszeiten und gesteigerter Produktivität, so der Hersteller. Im Vergleich zu klassischen Asphaltfertigern sei er weitaus kompakter, effizienter und handlicher. Sein geringes Gewicht erleichtere zudem den Transport.

Der Bobcat-Straßenfertiger ist als Anbaugerät für alle Bobcat-Kompaktlader ab dem Modell S450 bis einschließlich S850/H, alle Bobcat-Kompaktraupenlader einschließlich T450, T590/H, T650/H, T770/H und T870/H sowie den Kompaktlader A770/H mit Allradlenkung zugelassen.

Die Merkmale und Vorteile des Bobcat-Straßenfertigers im Überblick:

  • einfache und komfortable Bedienung,
  • manuell verstellbare Schichtstärken zwischen 0 und 100 mm,
  • effiziente Arbeitsweise und einfacher Transport durch kompakte Abmessungen,
  • hydraulische Seitenverschiebung und verstellbare Seitenflügel zur Materialführung,
  • glattere Oberflächen durch die Versatzfunktion. Frische Asphaltbeläge müssen nicht befahren werden,
  • dynamische Neigungsanpassung um bis zu 5° für Hanglagen (deaktivierbar),
  • optionaler dritter Seitenflügelsatz für Spezialanwendungen.

Der neue Straßenfertiger hat ein Betriebsgewicht von 675 kg. Die Betriebsbreite beträgt 190 cm in der Grundausstattung und kann optional bis zu 196 cm ausgeweitet werden. In Kombination mit Bobcat-Kompaktladern werden durchschnittliche Arbeitsgeschwindigkeiten von 50 bis 120 m/min erzielt, was einem Ölfluss von 45 l/min und ein Betriebsdruck von 250 bar erfordert.

Das Anbaugerät ist schnell betriebsbereit. Es ist für Bobcat-Kompaktlader mit elektronischer Steuerung konzipiert. Diese ist Standard bei den "H"-Maschinen, die alle mit Hochleistungshydraulik ausgestattet sind. Wie alle Anbaugeräte von Bobcat kann es über das Bob-Tach-Schnellwechselsystem schnell und sicher mit der Maschine verbunden werden.

Der Straßenfertiger ergänzt Bobcats Anbaugerätesortiment für Straßenarbeiten, das auch Kaltfräsen, Radsägen, Grader, Grabenfräsen, Besen und Kehrschaufeln umfasst. Insgesamt bietet das Unternehmen mehr als 100 Anbaugerätefamilien, die die Flexibilität, Produktivität und Effizienz der Maschinen bei unterschiedlichen Aufgaben steigern.

Bobcat-Anbaugeräte sind speziell für die jeweiligen Maschinen konstruiert und zugelassen. Dies ermöglicht den Angaben zufolge optimale Leistung bei reduzierten Betriebs- und Wartungskosten. In der Fertigung gelten sehr hohe Qualitätsstandards, die die weltweit unterschiedlichen Normen, Vorschriften und Anforderungen oft sogar übertreffen.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel