Anzeige

Auftritt mit drei Stars

Vom Sanierungsziegel bis Großformat

Creaton, Dachbaustoffe, NordBau Neumünster

Querschnitt vom getunten "Maxima" – die Schließung der Fußkante im Bereich des Deckwulstes und der noch aerodynamischer gestaltete "Spoiler" an der Seite verbessern nicht nur das optische Deckbild, sondern auch den Widerstand gegen die Windlast und erhöhen so die Regeneintragssicherheit.

WERTINGEN (ABZ). - Die 59. NordBau, Nordeuropas größte Kompaktmesse des Bauens, bietet auch in diesem Jahr wieder einige Attraktionen. Drei Highlights stehen auf dem Creaton-Stand in Halle 3 am Stand 3228 im Fokus: der überarbeitete Großflächenverschiebeziegel "Maxima", der Flachdachziegel "Titania" und das Erfolgsmodell "Premion". Aber auch Mitmachen ist angesagt: Neben den aktuellen Neuheiten aus dem Sortiment bietet der Dachziegelhersteller zusätzlich ein Creaton | Campus-Kurzseminar und ein Praxismodell zur Verlegung der "Maxima".

In neuem Design präsentiert sich "Maxima ", der Sanierungsziegel für den ansatzlosen Umstieg von sanierungsreifen Alteindeckungen auf hochwertigen Ton. Zur Verbesserung des optischen Deckbilds wurde die Fußkante im Bereich des Deckwulstes geschlossen und außerdem an der Seitenverfalzung ein neuer Stufenfalz geschaffen. Das verbessert den Widerstand gegen Windlasten und erhöht die Regeneintragssicherheit, heißt es von Herstellerseite. Nach wie vor überzeuge "Maxima" bei Sanierungen mit seinem flexiblen Decklängenspiel und damit der großen Anpassungsfähigkeit an bestehende Lattungen. In Neumünster wird der Sanierungsziegel auch an einem Praxismodell, an dem sich Besucher selbst von der leichten Verlegung überzeugen kann, präsentiert.

Der neue Großformatziegel "Titania" macht seinem Namen alle Ehre: Er ist sowohl in seinen Maßen (325 x 520 mm) als auch in seinen Produkteigenschaften von beeindruckender Größe, heißt es weiter. Mit seinem "10er-Format", also einem wirtschaftlichen Quadratmeterbedarf von 9,2 bis 10,2 Stück, positioniert sich dieser Flachdachziegel sinnvoll zwischen den Modellen "Balance" und "Futura". Mit ca. 40 mm Verschiebespiel verfügt er über ein großes Überdeckungsverhältnis. Das macht ihn flexibel und erleichtert so das Handling beim Verarbeiter.

Zu den beiden neuen Ziegel-Stars gesellt sich der bewährte Hochwertziegel "Premion", der nach wie vor der Tondachziegel der Wahl ist, wenn es um Premium-Dacheindeckungen geht. Die Kombination aus Wirtschaftlichkeit, Hochwertigkeit, technischer Ausgereiftheit sowie klassisch-schönem Dachdesign macht ihn nach Meinung des Herstellers zum Synonym für Topqualität für höchste Ansprüche. Nach der erfolgreichen Premiere der Schnupperseminare im letzten Jahr bietet Creaton am 12. September von 10.30 bis 12 Uhr im Foyer Nord, Raum 1 erneut das Creaton | Campus – Kurzseminar "Vielfalt auf dem Dach – Was gehört dazu" an. Die Teilnehmer erfahren Funktion und Aufgabe eines Steildaches, wissen, welche Witterungseinflüsse in welchen Mengen auf das Dach treffen, machen sich mit den Grundlagen des ZVDH-Regelwerks sowie den Creaton-Herstellerangaben vertraut und lernen, den Sturmklammer-Assistenten sicher anzuwenden.

Interessenten können sich unter der E-Mail-Adresse campus@creaton.de zum Schnupper-Campus anmelden. Die Seminarthemen für die komplette Campus-Saison 2015 werden gerade ausgearbeitet und stehen ab Oktober auf der Website www.creaton-campus.de zur Verfügung.

ABZ-Stellenmarkt

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 36/2014.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel