Anzeige

Ausbau der U-Bahnlinie 4 kostet weniger als geplant

Hamburg (dpa). – Der Ausbau der U-Bahnlinie 4 in Hamburg Richtung Elbbrücken wird nach Angaben der Hochbahn weniger kosten als zunächst vorgesehen. „Wir werden um einen zweistelligen Millionen-Betrag unter den veranschlagten Kosten von rund 180 Mio. Euro bleiben“, berichtete der Technikvorstand der Hamburger Hochbahn, Jens-Günter Lang. Das Projekt liege nach wie vor im Zeitplan. Im Winterfahrplan 2018 solle die erste U-Bahn bis zur neuen Station Elbbrücken östlich der Hafencity fahren, bekräftigte Lang.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige