Anzeige

Bauindustrie: Zu wenige Planer für Bauprojekte in Deutschland

Berlin (dpa). - Der Bauboom in Deutschland könnte aus Branchensicht von einem Mangel an Planern in den Baubehörden abgewürgt werden. Die Konjunkturaussichten seien in diesem und im kommenden Jahr sehr gut, es fehlten aber vor allem in den Bauämtern Planungsexperten, sagte der Hauptgeschäftsführer des Bauindustrie-Verbands, Michael Knipper, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. "Wir haben es versäumt, parallel zum Investitionshochlauf die Voraussetzungen für baureife Projekte zu schaffen." Knipper forderte, für die kommenden zehn Jahre die Investitionen des Bundes in Straßen, Schienen und Wasserwege auf 15 Mrd. Euro festzuschreiben. Das biete den Baufirmen die Planungssicherheit, die sie brauchten, um neue Mitarbeiter einstellen und neue Baumaschinen anschaffen zu können.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=351++410++206&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel