Baukredite für Häuslebauer

Anpassung

Berlin (dpa). – Die staatlich geförderten Baukredite für Familien mit niedrigen und mittleren Einkommen laufen schlechter als erwartet. Das Bauministerium kündigte daher jüngst an, die Konditionen des erst im Juni eingeführten Programms anpassen zu wollen.

"Denn unser Ziel ist klar – wir wollen möglichst viele Familien bei der Bildung von Wohneigentum unterstützen", erklärte Staatssekretär Rolf Bösinger. Details zu den neuen Konditionen wurden zunächst nicht genannt. Mit dem Programm sollen Familien mit niedrigen und mittleren Einkommen beim Neubau eines klimafreundlichen Hauses unterstützt werden. Dafür sollen sie zinsgünstige Kredite von der Förderbank KfW zum Zinssatz von 1,25 Prozent erhalten. Kritisiert wird die Kopplung an das Familieneinkommen. Um den Kredit zu bekommen, darf eine Familie nur ein Haushaltseinkommen von 60.000 Euro haben.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
als Kalkulator GaLaBau (m/w/d) oder diese..., Münster  ansehen
Servicetechniker m/w/d im bundesweiten Außendienst..., Weißenfells  ansehen
Aufsichtsperson I zur Ausbildung als Technische/r..., Niedersachsen Mitte  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen