Anzeige

Besonderes Gestaltungselement

Falt-Schiebeladensystem wertet Fassade optisch auf

Baier Schiebefaltläden, Fassade

Durch die minimalen Fugen ist so eine durchlaufende, homogene Fassadengestaltung möglich.

Renchen-Ulm (ABZ). – Außenliegende Falt-Schiebeläden sind ein herausragendes Gestaltungselement in der modernen Architektur und verbinden Funktion und Gestaltung an der Fassade. Als Sicht-, Witterungs- und insbesondere als Sonnenschutz sind Fensterläden lange bekannt und bewährt. Die neuartigen Falt-Schiebeläden lassen sich zum einen platzsparend parken, sind ein Blickfang und lassen neuartige Gestaltungsmöglichkeiten zu. Das Falt-Schiebeladensystem Premium 70 besteche laut Herstellerangaben durch maximale Ästhetik.

Die von Baier bereits vielfach eingesetzten und langzeiterprobten Falt-Schiebeladensysteme Premium 60 und Premium 61 zeichnen sich durch in den Rahmen integrierte Beschlagstechnik aus. Die Füllung liegt im oder sitzt auf dem Rahmen auf. Die notwendigen Drehbänder sind im geschlossenen Zustand von außen sichtbar.

Bei der konsequenten Weiterentwicklung der Systeme zum Premium 70 wurden dabei die Anforderungen und Wünsche der Kunden und Planer nach kleinsten Fugen berücksichtigt. Die in einer zweiten Ebene vor den Rahmen und Beschlägen liegende Füllung verdeckt diese dabei im geschlossenen Zustand komplett. Durch die minimalen Fugen ist so eine durchlaufende, homogene Fassadengestaltung möglich. Durch die intelligente Anordnung der Bandachsen und die sich daraus ergebenden Bewegungsabläufe wird beim Premium 70 auf elegante Art und Weise das Problem von End- und Mittelstößen gelöst. Bei vielen Systemen sind hier ungewünscht große Abstände und damit Störungen im Fassadenbild notwendig. Bspw. zwischen der Anlage selbst und dem Rest der Fassade oder am Mittelstoß zwischen zwei Anlagen. Nicht so beim System Premium 70. Hier können auch an dieser Stelle kleinste und einheitliche Fugen ermöglicht werden.

Die Motor- und Steuerungstechnik, welche auch schon die Systeme Premium 60 und Premium 61 zuverlässig automatisiert, kommt auch hier zum Einsatz. Egal ob zwei- oder mehrflügelig lassen sich die Anlagen komplett parallel zur Fassade schließen. Da jede Bewegungsachse durch einen separaten, synchronisierten Motor angetrieben wird ergibt sich ein harmonischer Bewegungsablauf. Der Ein- und Ausrückmechanismus öffnet und schließt die Läden zuverlässig.

Die Falt-Schiebeläden können mit jeglichen Füllungen ausgestattet werden. Bspw. vertikale oder horizontale Lamellen aus Holz oder Aluminium oder flächige Füllungen wie Metallbleche mit oder ohne Lochung, HPL-Platten, Sonnenschutzgewebe und –Screens oder Streckmetall, um nur einige Beispiele zu nennen. In allen am Markt verfügbaren Oberflächen und Finishs. Die weitreichende Projekterfahrung vom Hersteller in eigenen Projekten gibt die notwendige Sicherheit für die Umsetzung. Vom kleinen Einfamilienhaus bis zum internationalen Großprojekt ist auf die Projektkompetenz der Firma Baier Verlass.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel